Helaba und Sparkasse beziehen Ökostrom der Mainova

31.01.2008 10:01
Merklistedrucken

Frankfurt/Main (energate) - Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) erhält seit Jahresbeginn Grünstrom von der Mainova AG. Beliefert werden der Main Tower, der Junghof und alle weiteren von der Helaba genutzten Gebäude in Frankfurt sowie die Liegenschaften des Konzerns in Offenbach. Außerdem erhalten auch das Hauptgebäude der Frankfurter Sparkasse und alle ihre Filialen Ökostrom. Insgesamt handelt es sich um einen Jahresbedarf von 40.000 MWh. Der Strom der Mainova stamme zu 100 Prozent a…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht