Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Gegen wen richten sich die Kartellverfahren?

06.03.2008 15:24
Merklistedrucken

Essen (energate) - Gegen "rund 35" Unternehmen hat das Bundeskartellamt Verfahren wegen des Verdachts missbräuchlich erhöhter Gaspreise eingeleitet. Während die Behörde ihre Formulierungen dazu, welche Unternehmen betroffen sind, bewusst offen gehalten hat, ist in der öffentlichen Debatte das Rätselraten losgegangen. Bei RWE sind die Regionalgesellschaften Westfalen-Weser-Ems, Süwag, Rhenag sowie die zur EnviaM-Gruppe zählenden Stadtwerke in Stolberg, Crimmitschau, Lichtenstein und Herzberg betroffen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht