5/2007-5/2008: Energiepreise steigen um 15 Prozent

20.06.2008 10:15
Merklistedrucken

Wiesbaden (energate) - Energie bleibt Preistreiber Nummer 1, teilt das Statistische Bundesamt mit. Die Preise dafür stiegen im Jahresvergleich um 15 Prozent. Klammert man hingegen die Energie aus, kletterten die Erzeugerpreise nur um 2,9 Prozent. "Wie schon in den vergangenen Monaten hatten die Preise für Energie den höchsten Einfluss auf die Jahresteuerungsrate", heißt es dazu aus Wiesbaden. Um 25,9 Prozent verteuerten sich Mineralölerzeugnisse zum Mai 2007, innerhalb eines Monats gingen die Preise um 7,9 Prozent in die Höhe. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen