Vattenfall lässt Algen für sich arbeiten

30.06.2008 12:22
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Vattenfall investiert 20 Millionen Euro in vier regenerative Projekte in der Lausitz. Darunter befinden sich zwei Forschungsprojekte in Kooperation mit der Fachhochschule Lausitz. Die Partner untersuchen, wie Algen CO2 aus Kraftwerksrauch binden können. Dafür wird die Rauchgasführung des Heizkraftwerks Senftenberg "angezapft" und ein Teil des hoch CO2-haltigen Gases durch wassergefüllte Rohre geleitet, in denen die Algen mittels Photosynthese das CO2 in organische Verbindungen umwandeln. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht