DGB unterstützt Atomausstieg

21.07.2008 16:09
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) schließt sich der Forderung nach längeren Laufzeiten für die deutschen Kernkraftwerke nicht an. "Atomkraft ist viel zu riskant", sagte DGB-Vorstand Dietmar Hexel im Gespräch mit der Berliner Zeitung. Der Super-GAU in Tschernobyl habe deutlich gemacht, dass die Gefahren der Kernenergie mögliche Vorteile bei weitem übersteigen, so der Gewerkschafter. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht