Politik will subventionierten Kühlschrank

01.09.2008 09:21
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Mehr Mittel zur energetischen Gebäudesanierung und Geld vom Staat für einen stromsparenden Kühlschrank. Das sehen Pläne von Union und SPD vor. So plädiert die von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) eingesetzte Projektgruppe Energiepolitisches Programm (PEPP) dafür, einen Bonus für den Kauf eines besonders sparsamen Haushaltsgeräts zu gewähren. Der Bonus solle bis Ende 2012 gelten, würde jährlich rund 200 Millionen Euro kosten und aus den Zusatzeinnahmen der CO2-Zertifikate-Versteigerung finanziert werden, berichtete die FAZ. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen