Kommunale VNG-Aktionäre von EWE enttäuscht

05.09.2008 14:35
Merklistedrucken

Leipzig (energate) - Von der EWE zeigen sich die kommunalen Aktionäre der VNG tief enttäuscht. "EWE hat uns mehrfach nicht die Wahrheit gesagt", betonte Holger Hanson, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Neubrandenburg, im Rahmen eines Pressegesprächs. Ob beim Angebot für die Stadtwerke Leipzig, eigenen Gesprächen der EWE mit der Gazprom über einen möglichen Liefervertrag, der Entwicklung des Speichers Möckern oder getrennten Engagements von VNG und EWE in Polen, in allen Fällen habe EWE ohne Absprachen und Information der VUB gehandelt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen