Schlechte Karten für CCS-Recht à la RWE

08.12.2008 17:34
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Der Vorschlag mehrerer großer Stromerzeuger und Anlagenhersteller zu einem nationalen CCS-Gesetz findet im Bundesumweltministerium (BMU) wenig Anklang. Man habe den Entwurf, der federführend aus dem Hause RWE komme, zur Kenntnis genommen, sagte Franzjosef Schafhausen, Ministerialdirigent im BMU, im Gespräch mit energate. In den Vorstellungen der Strombranche und der Politik gebe es jedoch einige Gegensätze. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht