Lieferverträge: BGH weist Beschwerde von Eon Ruhrgas zurück

11.02.2009 16:13
Merklistedrucken

Karlsruhe (energate) - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Beschwerde von Eon Ruhrgas gegen das Verbot von langfristigen Gaslieferverträgen zurückgewiesen. Die mündliche Verhandlung fand am 10. Februar statt. Das Bundeskartellamt hatte Eon Ruhrgas im Januar 2006 untersagt, langfristige Gaslieferverträge mit Stadtwerken abzuschließen, welche eine Laufzeit von mehr als vier Jahren haben. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte die Entscheidung der Bonner Wettbewerbshüter bestätigt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen