energate mobilität ist das neue Informationsangebot von energate zu Mobilitäts- und Energiethemen. Der Dienst liefert Nachrichten zur Verkehrs- und Klimapolitik, zur Rolle von Erdgas und Wasserstoff im Verkehrssektor, zu Mobilitätsprojekten von Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen sowie zur Vernetzung von Fahrzeugen, Ladeinfrastruktur und Smart Home.

Angemeldete Nutzer erhalten einmal wöchentlich einen E-Mail-Newsletter mit den wichtigsten Meldungen und haben Zugriff auf das Onlineportal mit täglichen Nachrichten. Das Angebot ist kostenlos und jederzeit wieder abbestellbar.

  • E-Mobilität treibt Akkubedarf

    Berlin - Die Bundesregierung schätzt die Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus für mobile Anwendungen auf eine Kapazität von etwa 525 Mio. kWh im Jahr 2025. Nur fünf Jahre später dürfte sich der Speicherbedarf für PKW, Nutzfahrzeuge, Schiffe und Bahnen sogar mehr als verdoppelt haben und bei 1,25 Mrd. kWh liegen...
  • Stadtwerke verwehren 22-kW-Ladepunkt

     1
    Blieskastel - Die Stadtwerke im saarländischen Blieskastel haben einem Privatkunden nur einen Ladepunkt mit einer Leistung von 11 kW zugebilligt. Der Anschlussnehmer wollte ursprünglich eine 22 kW-Ladestation haben. Er habe sich aber jetzt mit der geringeren Leistung zufrieden gegeben...
  • Ladesäulenförderung wirkt nur langsam

    Berlin - Nur ein Bruchteil der vom Bund geförderten Ladeinfrastruktur für E-Autos ist auch in Betrieb. Von bisher 15.953 bewilligten Ladepunkten sind lediglich 1.033 fertiggestellt...
  • Vision: BMW will Fahrstrom gratis anbieten

     3
    München/Genf - Der Autobauer BMW hat vor dem Genfer Autosalon eine Ausweitung seiner Energiedienstleistungen angekündigt. BMW-Kunden sollen in Zukunft kostenlosen Strom zum Laden erhalten, teilte der Konzern mit...
  • EU führt erstmals CO2-Normen für schwere LKW ein

    Brüssel - Im vierten Anlauf haben sich die rumänische Ratspräsidentschaft und das EU-Parlament auf CO2-Normen für schwere LKW geeinigt. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß neuer Schwerlastwagen soll von 2030 an um 30 Prozent niedriger sein als 2019. Für 2025 gilt ein Zwischenziel von 15 Prozent...
  • Berlin und Paris legen Grundstein für EU-Industriepolitik

    Berlin - Deutschland und Frankreich wollen Schlüsselinnovationen stärker fördern und schützen. Als erstes soll der Aufbau einer gemeinsamen Batteriezellfertigung betrieben werden. 1 Mrd. Euro würden dafür von deutscher Seite investiert, 700 Mio. Euro von französischer, kündigten Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und sein französischer Amtskollege Bruno Le Maire vor Journalisten in Berlin an...