• E-Mobilität treibt Akkubedarf

    Berlin - Die Bundesregierung schätzt die Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus für mobile Anwendungen auf eine Kapazität von etwa 525 Mio. kWh im Jahr 2025. Nur fünf Jahre später dürfte sich der Speicherbedarf für PKW, Nutzfahrzeuge, Schiffe und Bahnen sogar mehr als verdoppelt haben und bei 1,25 Mrd. kWh liegen...
  •  3

    Vision: BMW will Fahrstrom gratis anbieten

    München/Genf - Der Autobauer BMW hat vor dem Genfer Autosalon eine Ausweitung seiner Energiedienstleistungen angekündigt. BMW-Kunden sollen in Zukunft kostenlosen Strom zum Laden erhalten, teilte der Konzern mit...
  • Batteriewerk in Sachsen geplant

    Hamburg/Glauchau - Der Staplerhersteller Jungheinrich und der Batteriezulieferer Triathlon gründen gemeinsam ein Joint Venture für eine Batterieproduktion im sächsischen Glauchau. Dort sollen bis zu 100 Arbeitsplätze entstehen...
  • Stadtwerke Osnabrück beschaffen E-Busse

    Osnabrück - Die Stadtwerke Osnabrück erhalten weitere Fördermittel in Höhe von 14,9 Mio. Euro für ihre E-Mobilitäts-Strategie. "Wir haben die zur Verfügung stehenden Fördertöpfe ordentlich anknabbern können", sagte Stadtwerke-Mobilitätsvorstand Stephan Rolfes...
  • Geschäftsführer von "Charge4Europe" berufen

    Ratingen/Dortmund - Christopher Schäckermann (36) und Diego Ramirez-Gölz (31) bilden die Geschäftsführung des im Dezember 2018 gegründeten Unternehmens "Charge4Europe". Inzwischen hätten die Kartellbehörden dem Deal zugestimmt...
  • Positive Bilanz für E-Mobilität am Flughafen Stuttgart

    Stuttgart - Die Elektrifizierung des Fuhrparks am Flughafen Stuttgart hat zu Energieeinsparungen von 40 bis 60 Prozent geführt. Die damit erreichten Treibhausgaseinsparungen liegen bei etwa einem Drittel...
  • Große Nachfrage nach E-Auto-Förderung in NRW

    Arnsberg - Rund 400 Anträge auf Zuschuss für den Kauf eines Elektroautos haben Unternehmen innerhalb einer Woche beim Land NRW eingereicht. Ein entsprechendes Förderprogramm für gewerbliche Nutzer läuft erst seit Anfang Februar...
  • Mehr als 1 Mio. E-Autos weltweit neu zugelassen

    Frankfurt/Main - Im vergangenen Jahr wurden erstmals mehr als 1 Mio. Elektroautos zugelassen. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung Pricewaterhouse Coopers (PwC)...
  • Winkler: "Der Aufbau von ÖPNV-Ladeinfrastruktur birgt Herausforderungen"

    Berlin - Die Energiesparte des französischen Baukonzerns Vinci widmet sich unter der Marke Omexom der E-Mobilität. Im Interview erklärt Uwe Winkler, CEO von Omexom Distribution, wie das Unternehmen für Stadtwerke und Versorger in Deutschland arbeitet…
  • Eon schmiedet E-Mobility-Allianz mit ALD Automotive

    Essen - Der Essener Energiekonzern Eon verbreitert sein digitales Angebot rund um die E-Mobilität. In den Fokus stellt der Konzern die Entwicklung und Vermarktung von Services zur Mobilität selbst, zu passenden Energiedienstleistungen sowie Finanzierungen…
  • TMH vernetzt E-Autobatterien zu Großspeichern

    München - Der Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House (TMH) steigt in den Markt für große Stromspeicher auf Basis von Elektroautobatterien ein. Das Angebot umfasse schlüsselfertige Speichersysteme und richte sich an Unternehmen und Netzbetreiber...
  • Neues Konsortium erwägt Batteriezellenwerk in NRW

    Aachen/Frankfurt - Nordrhein-Westfalen ist offenbar aussichtsreicher Standort-Kandidat für die erste Batteriezellenfertigung auf deutschem Boden. Ein branchenübergreifendes Konsortium formiert sich, um diese schrittweise aufzubauen…
  • Deutsche Bahn sucht Ökostromanlagen zur Direkteinspeisung

    Frankfurt - Die DB Energie hat eine Markterkundung für die Direkteinspeisung von Erneuerbaren-Anlagen in ihr 16,7-Hz-Netz gestartet. "Aus den Klimazielen der DB Energie ergibt sich in den kommenden Jahren...
  • Kiel wird zum Reallabor für Elektromobilität

    Kiel - Ein Gemeinschaftsprojekt namens "KielFlex" soll die Stickoxid-Emissionen in Kiel deutlich reduzieren. Das Projekt soll die Stadt bis Ende 2020 mit einem intelligenten Stromnetz mit Vorbildcharakter ausstatten...
  • Hannover will bis 2023 elektrisch fahren

    Hannover - Der öffentliche Nahverkehr in Hannover könnte bis 2023 vollständig elektrisch fahren. Das haben Vorstand und Aufsichtsrat der Hannoverschen Verkehrsbetriebe AG, Üstra, angekündigt. Die "Zukunftsoffensive E-Bus" sieht demnach vor, 18 vollelektrische Gelenkbussen sowie 30 E-Standardbusse bis 2023 anzuschaffen...