• Corona: E-Autobauer auf der Bremse

    Berlin - Jüngst schien der Hochlauf der Elektromobilität noch in voller Fahrt. Nun zwingt die Coronakrise Autohersteller, vorerst auf die Bremse zu treten. Ihre Marktpläne für E-Modelle wollen sie jedoch einhalten...
  • Siemens baut Batteriezüge für Baden-Württemberg

    Stuttgart - Das Land Baden-Württemberg bestellt über die Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg 20 Batteriezüge beim Elektronikkonzern Siemens. Beide Seiten haben sich dabei auf eine neues Vertragsmodell geeinigt...
  • Stadtwerke Bamberg: E-Busse mit neuen Akkus sind praxistauglich

    Bamberg - Die Stadtwerke Bamberg sehen das Reichweitenproblem von E-Bussen gelöst und wollen daher einen Großteil ihrer Busflotte umstellen. Noch in diesem Jahr sollen sechs Hybridbusse fahren und bis 2022 sechs reine E-Busse folgen...
  • VDA-Präsidentin Müller kündigt Milliardenprogramm an

    Berlin - Die deutschen Autobauer wollen in den kommenden vier Jahren rund 50 Mrd. Euro in die Elektromobilität investieren. Das kündigte VDA-Präsidentin Hildegard Müller anlässlich eines Treffens mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier an...
  • Strombedarf für E-Autos wächst

    München - Mit dem zu erwartenden Hochlauf der Elektromobilität verändert sich die zu erwartende Last im deutschen Stromnetz. Für das Jahr 2035 ist bei einer angenommenen Flotte von 12 Mio. E-Fahrzeugen eine Höchstlast von 12.400 MW anzunehmen, die allerdings nur sehr selten auftritt. Das ist das Ergebnis einer Studie der Forschungsstelle für Energiewirtschaft...
  • Asew verstärkt sich bei E-Mobilität

    Köln - Das Stadtwerke-Netzwerk Asew hat eine Kooperation mit dem Münchener Unternehmen Frequentum geschlossen. Ziel ist, Stadtwerke bei der Planung und Umsetzung von E-Mobilitätslösungen in Wohngebäuden und Quartieren zu unterstützen...
  • Neuzulassungen für E-Autos gestiegen

    Flensburg - Die Zulassungen für Elektroautos sind im Februar gestiegen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Kraftfahrtbundesamt (KBA) hervor...
  • Ekoenergetyka treibt die E-Mobilität in Polen voran

    Zielona Góra - Das polnische Unternehmen Ekoenergetyka aus Zielona Góra liefert seit zehn Jahren die Ladeinfrastruktur für E-Busse in Städte wie Malmö, Barcelona und Hamburg. Im Heimatmarkt Polen erschließt sich Ekoenergetyka bereits neue Geschäftsfelder...
  • E-Autos: Kaufpreis schreckt Deutsche beim Umstieg

    Berlin - In Deutschland wächst die Zustimmung zu einer klimafreundlicheren und digitalisierten Mobilität. Laut Verband der Tüv (VDTÜV) kann sich aktuell jeder dritte Bundesbürger vorstellen, in den kommenden fünf Jahren ein Elektroauto zu kaufen...
  • Green Connector gewinnt Autohändler als Kunden

    Essen - Der IT-Dienstleister Green Connector hat zwei Kunden aus dem Bereich Automobilhandel gewonnen. Neben dem Krefelder Unternehmen Tölke und Fischer sei das die Emil Frey Gruppe, der nach eigenen Angaben größte Automobilhändler Europas...
  • Deutsche Post stellt Streetscooter-Produktion ein

    Bonn - Die Deutsche Post hat die Suche nach einem Partner für seine E-Mobilitätstochter Streetscooter aufgegeben. Damit einhergehend wird die Post ihre Aktivitäten auf den Betrieb der etwa 11.000 Fahrzeuge umfassenden Bestandsflotte reduzieren...
  • Österreichweit erste E-Busse auf Langstrecke unterwegs

    Bregenz - Der Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV) will die österreichweit ersten E-Busse mit einer Reichweite von bis zu 290 Kilometern auf die Straße bringen. Das Unternehmen kündigte an, mit Ende Februar 2020 vier Elektrovehikel der Marke Iveco im Linienverkehr einzusetzen...
  • Post will CO2-frei zustellen

    Graz - Die Österreichische Post AG treibt die Umstellung ihrer Flotte auf alternative Antriebe voran. Bis 2030 will sie sämtliche Sendungen innerhalb Österreichs vollständig CO2-frei zustellen...
  • Verkehrswende: Kein Halt auf dem Land

    Berlin - E-Autos, Carsharing, verkehrsfreie Innenstädte. Ideen für die Mobilität von morgen gibt es viele, zumindest für den urbanen Raum. Doch auf dem Land scheint das Thema Verkehrswende in einer Sackgasse zu enden...
  • Studie: O-LKW effizienteste Lösung im Schwerlastverkehr

    Freiburg/Berlin - Um die Emissionen im Schwerlastverkehr zu senken, stellt ein Oberleitungssystem für LKW eine effiziente Lösung dar. Gegenüber anderen Technologien wie Brennstoffzellen- oder LNG-LKW könnten die Oberleitungs-LKW (O-LKW) mehr Emissionen einsparen bei gleichzeitigen Kostenvorteilen für die Nutzer, ist das Ergebnis einer aktuellen Studie...