• 90 E-Busse für Berlin

    Berlin - Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben weitere Elektrobusse zur Umrüstung ihrer Flotte bestellt. Den Zuschlag für die 90 neuen E-Busse habe - wie schon zuvor - der polnische Hersteller Solaris erhalten...
  • BYD und Kyocera wollen E-Busse und Solaranlagen besser vernetzen

    Kyoto - Der chinesische E-Autokonzern BYD und das japanische Elektrounternehmen Kyocera kooperieren im Bereich Elektromobilität. Ziel ist die Entwicklung eines integrierten Energieversorgungssystems für Elektrofahrzeuge auf Basis erneuerbarer Energien...
  • Stadtwerke mit Nachholbedarf bei E-Mobilitäts-Vertrieb

    Bad Homburg - Die meisten Stadtwerke in Deutschland haben Nachholbedarf beim Thema Elektromobilität. Das Beratungsunternehmen GP+S hat nach eigenen Angaben die Angebote und Vertriebsstrategien von 129 Stadtwerken und Energieversorgern mit jeweils mehr als 10.000 Stromkunden untersucht...
  • China: Milliardeninvestment in die E-Mobilität

    Guangzhou - China startet eine Investitionsoffensive in Sachen E-Mobilität. Allein der einheimische Immobilienentwickler Evergrande plant umgerechnet knapp 20 Mrd. Euro in den Bau von drei Fabriken zu investieren...
  • Batteriemarkt in Deutschland wächst

    Berlin - Produktion und Export von Batterien aus Deutschland haben in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent zugelegt. Nach wie vor ist die Branche auf Zulieferungen aus Asien angewiesen…
  • Elektroverband plädiert für Batteriezellproduktion in Deutschland

    Frankfurt/Wolfsburg - Der Fachverband VDE spricht sich ausdrücklich für den Aufbau einer Batteriezellproduktion in Deutschland aus. Andernfalls drohe eine Übermacht asiatischer Hersteller. Passend dazu kündigt Volkswagen ein massives Investment in die Zellproduktion an…
  • Brandgefahr: Audi ruft "e-tron" zurück

    Ingolstadt - Der Autobauer Audi ruft seinen elektrisch betriebenen "e.tron" wegen möglicher Brandgefahr vorsichtshalber in die Werkstätten zurück. Unter Umständen könne Feuchtigkeit in die Batterie eindringen, erklärte ein Sprecher der Audi AG auf energate-Anfrage...
  • Schlutius: "Die E-Mobilität steht kurz vor dem Durchbruch"

    München - Der E-Mobility-Dienstleister Emonvia bietet Stadtwerken Software für Ladeinfrastruktur an. Im Interview erläutert Eduard Schlutius, CEO Sales des Münchner Joint Ventures, die Strategie hinter dem Geschäftsmodell und erklärt, unter welchen Umständen die E-Mobilität schon 2020 den Durchbruch schaffen könnte…
  •  1

    Elli soll Elektromobilität den Weg in Massenmarkt ebnen

    Essen/Wolfsburg - Der Volkswagen-Konzern verbindet mit der neugegründeten Tochtergesellschaft Elli große Ambitionen bei der Elektromobilität. Die Tochter soll den Kunden insbesondere den Umstieg auf Elektrofahrzeuge so einfach wie möglich machen, sagte der designierte Eli Chef Thorsten Nicklaß im Interview mit energate...
  • Neuwagen: Elektrotrend setzt sich fort

    Flensburg - Der positive Trend bei der Elektromobilität hält weiter an. Im Mai kamen nach Angaben der zuständigen Behörde genau 4.630 Neuwagen mit Elektroantrieb auf die Straße. Bei den Gasantrieben zeigt sich derweil ein durchwachsenes Bild...
  • Autobauer investieren Milliarden in Elektromobilität

    Frankfurt - Weltweit haben die Autokonzerne im vergangenen Jahr mit 8,4 Milliarden Euro doppelt so viel in die Elektromobilität investiert wie 2017. Das Geld floß vor allem in den Bau oder Umbau von Werken. Das zeigt eine Analyse der Beratungsgesellschaft Ernst & Young...
  • Jena verspricht Mietern wohnungsnahen Elektro-Parkplatz

    Jena - Die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck wollen Mietern in Mehrfamilienhäusern die Möglichkeit zum wohnungsnahen Laden ihres Elektroautos ermöglichen...
  • Strategische Partnerschaften bei E-Mobilität hoch im Kurs

    Berlin - Einer aktuellen Studie zufolge ist E-Mobilität für die Energiebranche weiter eine Wette auf die Zukunft. Umsätze und Beschäftigung sind gering, Erwartungen und Investitionsbereitschaft dafür hoch. Viele sind noch auf der Suche nach der geeigneten Position im Markt, konkreten Geschäftsmodellen und insbesondere strategischen Partnern...
  •  2

    Ein Werkzeugkasten für netzdienliche Einsätze intelligenter Messsysteme

    München - Mit dem netzdienlichen Einsatz von intelligenten Messsystemen können Verteilnetzbetreiber den Herausforderungen aus Energiewende und Sektorkopplung besser begegnen. Dazu bedarf es jedoch einer Standardisierung der netzdienlichen Leistungen. Das ist das Ergebnis der Studie "Smart Grid 2019" des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte, die energate exklusiv vorliegt. Mit ihrer Arbeit zeigen die Studienautoren auf, wie eine solche Standardisierung aussehen kann...
  • Kreisverwaltung Pinneberg stellt kompletten Fuhrpark um

    Elmshorn - Die Kreisverwaltung Pinneberg stellt ihren Fuhrpark komplett auf E-Fahrzeuge um. Dazu hat sie die ebenfalls in Schleswig-Holstein beheimatete GP-Joule-Tochter Connect mit dem Aufbau der Infrastruktur beauftragt...