• Erster E-LKW mit PV-Dach erhält Zulassung

    Freiburg - In Deutschland ist der erste Elektro-LKW mit auf dem Dach integrierten Solarmodulen offiziell für den Straßenverkehr zugelassen. Diese sollen bis zu zehn Prozent des Energiebedarfs des Fahrzeug decken...
  • BMW setzt auf grünen Stahl aus Schweden

    München - Der Autobauer BMW will ab 2025 mit Wasserstoff produzierten Stahl aus Schweden nutzen. Dazu ist das Unternehmen nun eine Vereinbarung mit dem Start-up H2 Green Steel eingegangen. Für die deutsche Stahlbranche ist das keine gute Nachricht...
  • Thüga stockt Beteiligung an Smartlab auf

    Aachen/München - Die Thüga hat weitere Anteile an der Smartlab Innovationsgesellschaft erworben. Sie kommt nun auf einen Anteil von 30,1 Prozent und ist damit größter Gesellschafter, wie die Thüga auf energate-Anfrage mitteilte...
  • Umicore sichert sich Lithium

    Hanau - Der Materialspezialist Umicore hat eine langfristige Liefervereinbarung für Lithium geschlossen. Ein Teil des Batterierohstoffes kommt dabei aus Deutschland
  • ABB kooperiert mit Italvolt für Gigafactory

    Baden/Turin - ABB und Italvolt Spa gehen eine Kooperation ein. Diese soll Elektrifizierungs- und Automatisierungsexpertise bündeln und der Entwicklung des 100 Hektar grossen Standorts von Italvolt Spa in Scarmagno, Norditalien, dienen...
  • Rock Tech Lithium baut Werk in Brandenburg

    Guben - Das deutsch-kanadische Rohstoffunternehmen Rock Tech Lithium plant im brandenburgischen Guben den Bau des ersten europäischen Lithiumkonverters. Die Produktionsanlage für batteriefähiges Lithiumhydroxid soll pro Jahr den Bedarf von rund 500.000 Elektrofahrzeugen sichern...
  • "KI-Methoden bieten ein optimales Ladeerlebnis"

    Teisnach - Der Ladesäulenanbieter Mer Germany entwickelt mit Forschern der TH Deggendorf ein KI-gestütztes System zum Management von Ladevorgängen in Unternehmen. energate sprach dazu mit Mer-Geschäftsführer Otto Loserth...
  • Immobilienwirtschaft erforscht netzdienliches Laden

    Magdeburg - In einem neuen Forschungsprojekt will die Immobilienwirtschaft Anreize für netzdienliches Laden näher untersuchen. Die in Magdeburg ansässige Stadtfelder Wohnungsgenossenschaft (DSW) will unter anderem herausfinden, wie finanzielle Anreizsysteme bei E-Fahrzeugnutzern wirken...
  • Intelligentes Lademanagement soll hohe Energiekosten vermeiden

    Deggendorf - Forscher der TH Deggendorf entwickeln ein System zum Management von Ladevorgängen in Unternehmen. Dazu kooperiert die Hochschule mit dem Ladesäulenanbieter Mer-Gruppe. Ziel ist, Lastspitzen zu vermeiden...
  • Das Auto als Kraftwerk

    Stuttgart - Elektroautos als Stromspeicher sind keine ferne Perspektive mehr. Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gehen nun einen Schritt weiter: Sie wollen Wasserstoffautos auch als Wärmelieferant nutzen...
  • Elektromobilität 2.0: Ein Geschäftsmodell für die Energiewirtschaft?

    Essen - Der erste Anlauf der Energiewirtschaft zur Entwicklung des E-Mobilitätsmarktes war eher zögerlich und auch nicht sonderlich erfolgreich. Mit dem sich nun deutlich abzeichnenden Markthochlauf batteriebetriebener Fahrzeuge steht ein neue Marktphase bevor, an der die Energiebranche teilhaben sollte...
  • BASF und CATL schließen Batterie-Partnerschaft

    Ludwigshafen - Der Chemiekonzern BASF und der chinesische Batteriehersteller CATL haben eine strategische Partnerschaft bei der Produktion von Batteriematerialien und dem Batterierecycling vereinbart...
  • E-Taxis in Wien und Graz laden kabellos

    Wien/Graz - In Wien und Graz startet ein Pilotprojekt im Bereich der Ladeinfrastruktur von E-Taxis. In Wien werden dazu in den nächsten zwei Jahren acht Taxistandplätze und 56 Fahrzeuge mit der Matrix Charging Technologie vom Hersteller Easelink ausgestattet. Die Technologie erlaubt automatisiertes Laden direkt am Standplatz...
  • Leclanché will schnelles Aufladen von Elektroschiffen ermöglichen

    Yverdon-les-Bains - Leclanché führt eine neue "Ports and Harbor"-Infrastrukturlösung ein, mit der Hybrid- und vollelektrische Schiffe bei der Rückkehr in den Hafen schnell aufgeladen werden sollen. Mit Damen Shipyards Group hat Leclanché gemäss eigenen Angaben bereits den ersten Kunden gewonnen...
  • Umfrage: Künftige E-Mobilisten bevorzugen Kartenzahlung

    Berlin - Die Mehrheit der künftigen Fahrerinnen und Fahrer von E-Autos will offenbar an der Ladesäule die Karte zücken. Nach einer Umfrage im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme bevorzugen 79 Prozent der zukünftigen E-Mobilisten die Zahlung mit Giro- oder Kreditkarte...