• N-Ergie eröffnet digital vernetztes Parkhaus

    Nürnberg - Der Nürnberger Versorger N-Ergie hat sein "Parkhaus der Zukunft" eröffnet. In dem digital vernetzten Gebäude soll es neben 338 Auto-Stellplätzen 128 Ladesäulen geben...
  • "Wir wollen die Emissionen von E-Fahrzeugen durch Langlebigkeit senken"

    München - E-Bikes, E-Roller und andere Mikromobilitätslösungen sollen das Verkehrsangebot erweitern - und vor allem auf kürzeren Strecken das Auto ersetzen. Das Projekt Smartstrat des Technologiebündnisses Smarterz hat sich zum Ziel gesetzt, die Fahrzeuge ressourcenschonender zu gestalten. Wie genau das funktioniert, erläutert Ralf Busse, Leitung des Business Development Teams bei der beteiligten CIP Mobility, im Gespräch mit energate...
  • Ladevorgänge an Autobahnen stark gestiegen

    Bonn - Die Zahl der Ladevorgänge an Autobahnen ist gegenüber dem Vorjahr stark gestiegen. Im Juni dieses Jahres verzeichnete der Raststättenbetreiber Tank & Rast mehr als 61.000 Ladungen von E-Autos. Dreimal so viele wie noch im Vorjahreszeitraum...
  • "Intelligente Automatisierung ist für einen flexiblen Stromtarif unabdingbar"

    Wuppertal - Unter dem Titel "AutoFlex" entwickeln die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) derzeit einen flexiblen Stromtarif für Gewerbe- und Haushaltskunden. Dabei hat der Kommunalversorger unter anderem den Hochlauf der E-Mobilität im Blick. Im Interview stellt Andy Völschow als Projektverantwortlicher die Ziele des Vorhabens vor...
  • TU Graz und Partner entwickeln autonomen und mobilen Laderoboter

    Graz - Die TU Graz hat gemeinsam mit den heimischen Unternehmen Alveri und Arti einen autonomen und mobilen Laderoboter für E-Fahrzeuge entwickelt...
  • Schweizern sind Umweltvorteile von E-Autos europaweit am wichtigsten

    Zürich - Die Schweizer Konsumenten setzen beim Kauf eines Elektroautos auf die Umweltvorteile gegenüber anderen Fahrzeugen. Das zeigt die aktuelle "eReadiness"-Studie von Strategy&, der Strategieberatung von PWC...
  • Deutschland kann Vorreiter bei klimafreundlicher Batterieproduktion sein

    Berlin - Deutschland hat das Potenzial, Europas wichtigster Standort für die Produktion von Batteriezellen für Elektroautos zu werden. So lautet das Fazit einer neuen Studie der Initiative Agora Verkehrswende. Dabei sollte die Bundesrepublik jedoch von Anfang an auf eine Klimaneutralitätsstrategie setzen.
  • Nach Neustart: Next Ego Mobile produziert künftig in Bulgarien

    Aachen - Diesen Sommer wagte der insolvente Elektroautohersteller Ego Mobile als Next Ego Mobile den Neustart. Nun baut der Aachener Unternehmen eine Fabrik für die Produktion von E-Autos in Bulgarien...
  • Netze BW bringt E-Carsharing nach Weinstadt

    Weinstadt - Der süddeutsche Verteilnetzbetreiber Netze BW will in dem "Smart-Living-Quartier" in Weinstadt künftig Carsharing mit einem elektrischen Fahrzeug anbieten...
  • Tesla geht weitere Schritte am deutschen Strommarkt

    München - Der E-Fahrzeuganbieter Tesla und der britischen Energieversorger Octopus Energy haben den Vertrieb des gemeinsamen Stromtarifs in Deutschland auf ein zweites Bundesland ausgeweitet. Das gesamte Bundesgebiet wollen die beiden Partner bis Anfang 2022 erschließen...
  • Mobilitätsumfrage: Skepsis gegenüber E-Auto bleibt

    München - Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung hält schadstoffarme Antriebe für einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Der E-Mobilität steht sie aber nach wie vor skeptisch gegenüber, wie der aktuelle Mobilitätsmonitor im Auftrag der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) zeigt...
  • Vattenfall entwickelt E-Motorrad

    Berlin/Stockholm - Der Vattenfall-Konzern steigt in die Entwicklung elektrisch betriebener Motorräder ein. Das kündigte der Versorger jetzt an...
  • Tesvolt will kontaktloses Schnellladesystem auf den Markt bringen

    Wittenberg/München - Der Speicherhersteller Tesvolt erwirbt Anteile am Elektronikanbieter Stercom Power Solutions. Ziel der Zusammenarbeit ist, Schnellladesysteme für das induktives Laden auf den Markt zu bringen...
  • DLR für Technologieoffenheit im Verkehrssektor

    Köln - Um die ambitionierten europäischen Emissionsminderungsziele im Verkehr zu erreichen, ist Technologieoffenheit gefragt. In der Energiebilanz scheint "die Batterie für PKW die sinnvollste Lösung zu sein"...
  • "Die Montage unseres Speicher dauert weniger als einen Tag"

    Zwickau - Der Speicherhersteller Intilion hat einen neuen, modularen Speicher mit einer Kapazität von bis zu 1.000 kWh für Gewerbekunden entwickelt - so zum Beispiel für Stadtwerke, Kommunen oder Industrieunternehmen. energate befragte dazu Produktmanager Martin Peters...