• Steuererleichterungen für E-Dienstwagen verlängert

    Berlin - Die steuerliche Förderung (teil-) elektrischer Dienstwagen wird verlängert. Der Bundesrat hat entsprechenden Änderungen im Steuerrecht am 29. November zugestimmt...
  • Immobilienverwalter gegen vorgezogene Reform des WEG

    Berlin - Deutschlands Immobilienverwalter stellen sich bei der anstehenden Gesetzesreform für Ladeinfrastruktur in Mehrfamilienhäusern hinter die Bundesregierung. Diese lehnt vorgezogene Änderungen am Wohnungseigentumsgesetz (WEG), wie sie der Bundesrat vorschlägt, ab...
  • Schleswig-Holstein steckt 22 Mio. Euro ins Ladenetz

    Kiel - Das Bundesland Schleswig-Holstein will die Elektromobilität mit einem neuen Förderprogramm voranbringen. Ab dem kommenden Jahr sollen dafür insgesamt 22 Mio. Euro fließen...
  • Bündnis für moderne Mobilität gegründet

    Berlin - In Berlin haben das Bundesverkehrsministerium und der Deutsche Städtetag das "Bündnis für moderne Mobilität" ins Leben gerufen. Ziel sei es, umweltfreundliche Verkehrsmittel und den öffentlichen Nahverkehr besser zu fördern...
  • Umweltministerium will PtX und Wasserstoff nicht aus der Hand geben

    Berlin - Vier Bundesministerien wollen eine Nationale Wasserstoffstrategie erarbeiten. Das Umweltministerium, das nicht zur jüngsten Wasserstoffkonferenz der Regierung geladen war, meldet mit einer eigenen Veranstaltung nun seine Ansprüche an...
  • Pinkwart: NRW trotz Tesla-Absage Hotspot für E-Mobilität

    Essen - Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) sieht Nordrhein-Westfalen in führender Position bei der Elektromobilität. Daran ändere auch der Zuschlag Brandenburgs für die Gigafactory von Tesla nichts, sagte der Minister in Essen...
  • Sigl: "Spät, aber wichtig"

    Berlin - Die Erwartungen an den "Masterplan Ladeinfrastruktur" der Bundesregierung sind teilweise sehr hoch - je nach Branche oder Interessengruppe. Dabei sind viele Maßnahmen darin noch gar nicht final ausformuliert. Aus Sicht der E-Mobilitäts-Lobby beginnt die Arbeit jetzt erst...
  • Bund will Steuererleichterungen für E-Dienstwagen verlängern

    Berlin - Die Steuererleichterung für privat genutzte Elektro-Dienstwagen soll wie erwartet verlängert werden. Das hat der Bundestag am 7. November beschlossen...
  • Ackermann: 3,3 Mrd. Euro für Ladeinfrastruktur beschlossen

    Berlin - Für den bundesweiten Aufbau von Ladeinfrastruktur sollen Mittel in Höhe von mehr als 3,3 Mrd. Euro fließen. Das bestätigte Eva Ackermann, Referentin im Referat Elektromobilität, Lade- und Wasserstoffinfrastruktur im Bundesverkehrsministerium...
  •  1

    "Masterplan Ladeinfrastruktur" steht, 3 Mrd. Euro fehlen

    Berlin - Die Bundesregierung hat ihren "Masterplan Ladeinfrastruktur" final mit allen Ministerien abgestimmt. In dem Dokument, das energate vorliegt, konkretisiert sie, wie Deutschland seine Emissionen im Verkehr bis 2030 um 40 bis 42 Prozent senken will...
  • Biokraftstoffe vermeiden mehr CO2-Emissionen

    Berlin - Der Einsatz von Biokraftstoffen hat im vergangenen Jahr 20 Prozent mehr CO2-Emissionen vermieden als noch 2017. Das teilte der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) mit...
  • Bundesregierung rechnet trotz E-Mobilität und Co. mit sinkendem Stromverbrauch

    Berlin - Trotz zusätzlicher Anwendungen wie Elektroautos oder Wärmepumpen geht die Bundesregierung für das Jahr 2030 von einem sinkenden Stromverbrauch aus. Das geht aus einer aktuellen Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums hervor. Die Aussagen sorgen für Verwunderung…
  • Masterplan Ladeinfrastruktur nimmt Form an

    Berlin - Das Bundesverkehrsministerium will den Ausbau der Tank- und Ladeinfrastruktur bis 2023 mit mehr als 3 Mrd. Euro fördern. Darin eingeschlossen ist eine Infrastruktur für PKW und LKW mit CO2-freien Antrieben. Fixiert ist die Summe in einem Entwurf zum "Masterplan Ladeinfrastruktur", wie das Ministerium gegenüber energate bestätigte...
  • Bund investiert massiv in grünen Schienenverkehr

    Berlin - Die Bundesregierung will die öffentlichen Mittel für den Schienenverkehr massiv aufstocken. Damit soll das Schienennetz weiter elektrifiziert und Züge emissionsärmer werden. Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, kündigte an, dass die Bundesmittel dafür verdreifacht werden sollen...
  • Aireg: Noch heute Power-to-Liquid anschieben

    Berlin - Die Luftverkehrsbranche plädiert für einen sofortigen Einstieg in den Aufbau einer Power-to-Liquid-Wirtschaft. Der Luftverkehr benötige angesichts einer sich verschärfenden Klimaschutzpolitik dringend Alternativen zum Einsatz von fossilem Kerosin. Allerdings ist die vielversprechendste Technologie, PtL, noch lange nicht wirtschaftlich...