energate mobilität ist das neue Informationsangebot von energate zu Mobilitäts- und Energiethemen. Der Dienst liefert Nachrichten zur Verkehrs- und Klimapolitik, zur Rolle von Erdgas und Wasserstoff im Verkehrssektor, zu Mobilitätsprojekten von Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen sowie zur Vernetzung von Fahrzeugen, Ladeinfrastruktur und Smart Home.

Angemeldete Nutzer erhalten einmal wöchentlich einen E-Mail-Newsletter mit den wichtigsten Meldungen und haben Zugriff auf das Onlineportal mit täglichen Nachrichten. Das Angebot ist kostenlos und jederzeit wieder abbestellbar.

  • EnBW plant Schnellladenetz für die DACH-Region

    Karlsruhe - Der Karlsruher Energiekonzern EnBW arbeitet am Ausbau seiner Marktposition als überregionaler Betreiber von Ladeinfrastruktur für E-Autos. Bis 2020 will das Unternehmen den bundesweiten Eigenbestand an Schnellladesäulen um 1.000 Säulen erweitern…
  • E-Scooter dürfen auf Radwegen fahren

    Berlin - Der Bundesrat hat der Zulassung von elektrischen Tretrollern zugestimmt. Fahren dürfen diese nur auf Radwegen...
  • Bundesrat will Batterieproduktion fördern

    Berlin - Auf Initiative von Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat sich der Bundesrat für die Ansiedlung von Batteriezellproduktionen in Deutschland ausgesprochen. Unternehmen sollen auch bei den Stromkosten entlastet werden. Das Bundeswirtschaftsministerium lehnt solche Sonderregeln für die Batteriehersteller indes ab...
  • LNG bewährt sich im Logistikalltag

    Duisburg - Seit November 2018 ist der Logistikdienstleister HAVI mit Lastwagen unterwegs, die mit verflüssigtem Erdgas (LNG) angetrieben werden. Sein Fazit nach sechs Monaten: Die umweltschonende Technologie punktet auch im Praxistest...
  • 350 Mio. Euro Kredit für schwedische Batteriefabrik

    Brüssel - Das schwedische Start-up Northvolt bekommt weitere 350 Mio. Euro von der Europäischen Investitionsbank (EIB). Der Kredit ist für die 18.000 Quadratmeter große Demonstrationsfabrik von Lithium-Ionen-Batterien in der Nähe von Stockholm vorgesehen...
  • Volkswagens "ID.3" knackt 15.000er-Marke

    Wolfsburg - Der Volkswagen-Konzern verzeichnet steigende Reservierungszahlen für sein neues E-Auto "ID.3". Mehr als die Hälfte der auf 30.000 Einheiten limitierten Sonderedition sei bereits vorbestellt, teilte der Konzern mit...