• Dena gibt SET-Award-Finalisten bekannt

    Berlin - Die Deutsche Energieagentur (Dena) hat 15 Start-ups für das Finale des Ideenwettbewerbs "Start Up Energy Transition (SET) Award" ausgewählt. Gemeinsam mit dem World Energy Council prämiert die Dena Jungunternehmen mit den innovativsten und wirkungsvollsten Geschäftsideen für Energiewende und Klimaschutz...
  • Windnode-Flexiblitätsplattform mit ersten Trades

    Berlin - Die Partner des Sinteg-Projektes "Windnode" haben erstmals Kapazitäten über ihre Plattform gehandelt. Eine Fernwärme-Anlage von Vattenfall, ein regelbarer Industrieprozess von Siemens sowie mehrere Speicher auf Lidl- und Kaufland-Supermärkten nahmen Überschussstrom in Berlin ab. Was Stromnetz Berlin für die insgesamt mehr als zehn MW zahlte, teilten die Partner nicht mit...
  • Innogy-Start-up-Schmiede auf Wachstumskurs

    Essen - Der Essener Energiekonzern Innogy forciert sein Engagement für die energiewirtschaftliche Gründerszene. 62 Investments in die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle tätigte der Konzern allein im vergangenen Jahr über den Start-up-Entwickler Innogy Innovation Hub. Dies steigerte den Wert Start-up-Portfolios auf 162 Mio. Euro...
  •  1

    Bamberg lässt die E-Scooter los

    Bamberg - Die oberfränkische Stadt Bamberg leistet bei der Erprobung von sogenannten E-Scootern als urbanes Fortbewegungsmittel Pionierarbeit. Die Stadtwerke haben auf Basis einer Sondergenehmigung einen Testbetrieb mit 15 der elektrischen Tretroller aufgenommen...
  •  1

    Energiedienst führt das kWh-genaue Laden ein

    Rheinfelden/Südbaden - Die EnBW-Tochter Energiedienst führt das kWh-genaue Laden von E-Autos ein. Ab dem 15. März gelte ein Preis von 39 Cent je kWh...
  •  1

    Skoda investiert in Ladesäulen

    Mladá Boleslav - Die VW-Tochter Skoda will in Tschechien in den kommenden Jahren 7.000 Ladepunkte bauen. Der Konzern wird dafür nach eigenen Angaben mehr als 30 Mio. Euro investieren...
  • Start-up DEC will mit Plattform Stadtwerke ersetzen

    Essen - Das Start-up DEC will das digitale Lieferstellenmanagement und die professionelle Energiebeschaffung in die Hände von Energiekunden legen. Möglich machen soll das die selbstentwickelte digitale Plattform "DEC Direkt". Diese sei in der Lage, energiewirtschaftliche Marktprozesse zu automatisieren, erklärte Gründer Gerrit Hellwig im Gespräch mit energate...
  • Leag und Spinlab starten Start-up-Allianz

    Leipzig/Cottbus - Der Energiekonzern Leag forciert die Forschung und Entwicklung zu neuen Geschäftsmodellen. Dazu sucht das Unternehmen aus Cottbus in Brandenburg direkten Zugang zur Gründerszene. Eine Themenpartnerschaft mit dem Leipziger Start-up-Accelerators Spinlab soll den Weg ebenen…
  •  2

    Huener: "Fast jedes Geschäftsmodell läßt sich digitalisieren"

    Essen - Die EnBW will sich von einem Energieversorger zu einem Infrastrukturanbieter entwickeln. In seinem konzernweiten Innovationsmanagement sucht das Unternehmen nach zukunftsfähigen Geschäftsmodellen in den Bereichen Smart Cities/Urbane Infrastruktur, virtuelles Kraftwerk, intermodale Mobilität und Connected Home. Dabei fährt das Unternehmen zweigleisig, wie Uli Huener, Leiter des Innovationsmanagements, im Interview mit energate erläuterte - mit einem eigenen "Inkubator" sowie einem Programm zur Beteiligung an externen Start-ups.
  • VDMA: E-Autos und Verbrenner in wenigen Jahren gleichauf

    Frankfurt - Elektroautos werden im Jahr 2023 genauso attraktiv für die Kunden sein wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Das geht aus einem aktualisierten Index des VDMA für den europäischen Markt hervor...