politik

4468 Nachrichten gefunden

energate Politik hält Sie zu allen energiepolitischen Themen auf dem Laufenden - börsentäglich per E-Mail-Newsletter und auf dieser Webseite. Lesen Sie alle Nachrichten aus der energate-Redaktion bequem im Abonnement oder flexibel mit unseren neuen Tagespässen.

Sie möchten per E-Mail informiert werden? Dann melden Sie sich hier an:

Mit E-Mail anmelden
  • EU-Parlament fordert höhere Finanzausstattung für Acer

    Brüssel - Die europäische Regulierungsagentur Acer ist finanziell und personell zu schwach ausgestattet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des EU-Parlaments, mit der sich jetzt der Energieausschuss (Itre) befasst hat...
  • EU-Kommission: Noch keine Entscheidung zu Kohleausstiegsbeihilfen

    Berlin - Noch im laufenden Jahr will die Bundesregierung die ersten Steinkohleanlagen vom Netz nehmen. Nach wie vor fehlt aber die beihilferechtliche Genehmigung des gesamten Kohleausstieges. Das bestätigte das Bundeswirtschaftsministerium auf energate-Nachfrage...
  • Bund der Steuerzahler rügt Kohleausstieg

    Berlin - Der Bund der Steuerzahler hat sein aktuelles "Schwarzbuch 2020/2021" veröffentlicht. Darin finden sich auch drei Fälle aus der Energiewirtschaft: Erstens rügt der Verband den Kohleausstieg per Gesetz, zweitens die Gründung der Stadtwerke Aurich durch die Stadt und drittens die Biogasproduktion der Stadtwerke Schleswig
  • EU-Umweltminister fordern Klimaziel auch für 2040

    Berlin/Brüssel - Auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2050 soll sich die EU auch ein CO2-Einsparziel für 2030 geben. Auf diese Forderung einigten sich die EU-Umweltminister bei ihrem Treffen in Berlin...
  • Energiewirtschaft drängt auf Umsetzung der Wasserstoffstrategie

     1
    Berlin - Für den Markthochlauf von Wasserstoff bedarf es aus Sicht der Energiewirtschaft noch in der laufenden Legislaturperiode weiterer gesetzlicher Änderungen. So fehlt es etwa an einem Regulierungsrahmen für den Transport und die Speicherung. Die Wasserstoffförderung stand am 26. Oktober im Mittelpunkt einer Anhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestages...
  • RED-II-Entwurf: "Bruch in das Vertrauen politischer Zusagen"

    Berlin - Vier Verbände kritisieren den vom Umweltministerium vorgelegten Entwurf zur Umsetzung der europäischen RED-II-Richtlinie scharf. Im Interview mit energate legte nun Werner Diwald, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verbandes, nach: Der Entwurf trage nicht dazu bei, Deutschland zum globalen Wasserstoff-Technologieführer zu machen...
Alle Politik-Nachrichten anzeigen