politik

3436 Nachrichten gefunden

energate Politik hält Sie zu allen energiepolitischen Themen auf dem Laufenden - börsentäglich per WhatsApp, E-Mail-Newsletter und auf dieser Webseite. Lesen Sie alle Nachrichten aus der energate-Redaktion bequem im Abonnement oder flexibel mit unseren neuen Tagespässen.

  • DVF fordert E-Fuels-Förderung

    Berlin - Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) tritt für eine stärkere Förderung von E-Fuels im Luftverkehr ein. An die Bundesregierung gewandt forderte das DVF im Vorfeld der Nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig/Halle nun ein entsprechendes Innovationsprogramm...
  • CO2-Handel für Verkehr und Wärme nicht vor 2023

    Berlin - Ein CO2-Emissionshandel für Wärme und Verkehr könnte keine kurzfristige Klimaschutzwirkung erzielen. Denn aufgrund der Komplexität eines solchen Handelssystems sei mit einer raschen Einführung eines handelsbasierten CO2-Regimes nicht zu rechnen, so das Ergebnis einer Analyse im Auftrag von Agora Energiewende...
  • BDI: Klimaschutz "keine Verzichtskultur"

    Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) schaltet sich mit eigenen Vorschlägen in die Debatte um eine Bepreisung oder Besteuerung von CO2 eingebracht. Darin untermauert der Verband frühere Forderungen, wie etwa nach einer CO2-Bepreisung in allen Sektoren...
  • Altmaier lädt zum Windgipfel

    Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wird am 5. September mit Vertretern der Länder sowie Verbänden und Kommunen über den stockenden Ausbau der Windenergie an Land beraten. Vor allem die langen Genehmigungsverfahren machen der Branche zu schaffen...
  • Reiche: "Smart-Meter-Branche steht in den Startlöchern"

     1
    Berlin - Die Einführung intelligenter Messsysteme ist zu einem nicht endenden Hindernislauf geworden, kritisiert VKU-Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche in einem Gastbeitrag für energate. Der Rollout verzögert sich immer wieder, zudem gibt es Zweifel an der Leistungsfähigkeit und am Mehrwert bestimmter Geräte für Vebraucher und Unternehmen. Die VKU-Chefin fordert mehr Projektmanagement vom zuständigen Wirtschaftsministerium...
  • Justizministerium will Vertragslaufzeiten kürzen

    Berlin - Das Bundesjustizministerium will Verbraucher besser schützen und plant dazu eine Verkürzung von Vertragslaufzeiten. Statt zwei Jahren sollen Erstverträge künftig nur noch eine Maximaldauer von einem Jahr haben dürfen...
Alle Politik-Nachrichten anzeigen

Die nächsten 5 Politik-Termine

Ort: Berlin (Deutsche Parlamentarische Gesellschaft)
Zeit: am 10.09.2019
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE)
Ort: Leipzig
Zeit: vom 17. - 18.09.2019
Veranstalter: DBFZ - Deutsches Biomasseforschungszentrum
Ort: Kassel (Universität Kassel)
Zeit: vom 20. - 21.09.2019
Veranstalter: DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V.
Ort: Berlin (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Zeit: am 23.09.2019
Veranstalter: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Ort: Berlin (Französische Botschaft in Deutschland)
Zeit: am 24.09.2019
Veranstalter: Deutsche Energie-Agentur GmbH
Alle Politk-Termine anzeigen