• Solarbranche sorgt sich um Rentabilität von Post-EEG-Anlagen

    Aachen/Berlin - Im kommenden Jahr fallen die ersten Fotovoltaik-Kleinanlagen aus der EEG-Förderung. Es mehren sich Stimmen aus der Branche, die sich um die Rentabilität dieser Kleinstkraftwerke fürchten. Der Solarenergie-Förderverein (SFV) fordert deshalb politische Reformen, die sicherstellen sollen, dass diese sogenannte Ü-20-Anlagen nicht massenhaft abgebaut werden…
  • Stromnebenkosten gefährden Wettbewerbsfähigkeit von Rechenzentren

    Berlin - Die deutschen Rechenzentren zahlen für ihren Strom am meisten im europäischen Vergleich. Grund dafür sind vor allem die Nebenkosten in Form von Steuern, Abgaben und Entgelten, deren Beträge die vergleichbaren Posten in den anderen europäischen Ländern um das Vielfache übersteigen...
  • BGH definiert Kundenanlage

    Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei richtungsweisende Urteile gefällt, in denen der strittige Begriff der Kundenanlage näher definiert wird. Die Definition einer Mieterstromanlage ist insbesondere für Mieterstromanlagen interessant und damit sowohl für Anbieter solcher Modelle als auch für Verteilnetzbetreiber...
  • Ziegert: "Effektiver Zubau von Freiflächenanlagen ist gefährdet"

    Berlin - Die Ergebnisse der jüngst abgeschlossenen Solar-Auktion zeigten ein ungewöhnliches Bild: Trotz einer dreifachen Überzeichnung stieg der durchschnittliche Zuschlagspreis an. Im Murzinterview mit energate ordnet Benedikt Ziegert von der Unternehmensberatung Enervis diese Entwicklung ein...
  • Solarauktionen: Bieterverhalten unterläuft Wettbewerb

    Berlin - Die vergleichsweise hohen Zuschlagswerte in der jüngst abgeschlossenen Solarausschreibung gehen offenbar auch auf fragwürdiges Bieterverhalten zurück. Darauf macht nun die Unternehmensberatung Enervis aufmerksam...
  • Deutschland möchte freiwerdende CO2-Zertifikate freiwillig löschen

    Kaarst (EnergyCharts) - Nachdem Trump sich in der vergangenen Woche nach knapp zweijährigen Verhandlungen mit China auf ein Teilhandelsabkommen verständigt hat, scheint nun Europa wieder in den Fokus des US-Präsidenten zu rücken. Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos lästerte Trump nicht nur über Klimaschützer. Er nutzte die Bühne auch dafür, der Europäischen Union mit Strafzöllen zu drohen, falls sich die EU mit den USA nicht auf einen neues Handelsabkommen verständigen sollte...
  • Strompreise weiterhin auf niedrigem Niveau

    Essen - Der Blick aus dem Fenster eines durchschnittlichen Büros im Ruhrgebiet spiegelt die Stimmung im Stromhandel gut wider: grau, windarm und etwas deprimierend. Zumindest am Mittwoch und Donnerstag sorgte die gesunkene Windeinspeisung im Spothandel für einen zeitweisen Preisanstieg. Der Terminhandel leidet indes unter den schwächelnden Commodities weiter...
  • Anteil erneuerbarer Energien steigt langsam an

    Luxemburg - Der Energieanteil aus erneuerbaren Quellen ist im Jahr 2018 leicht gewachsen. Der Anteil der Erneuerbaren am Energieverbrauch in der Europäischen Union liege bei 18 Prozent...
  • Studie: Image der Windkraft eine Frage des Alters

    Berlin - Der Ausbau der Windkraft in Deutschland wird in der Bevölkerung nach wie vor mehrheitlich befürwortet. Gleichzeitig ist die Einstellung gegenüber der Windenergie hierzulande eine Frage des Alters. Die meisten Windkraftgegner finden sich in der Altersgruppe über 45. Außerdem zeigt sich der ältere Teil der Bevölkerung der Windkraft offshore offener gegenüber als onshore…
  • Solarauktionen gehen in die nächste Runde

    Bonn - Die Bundesnetzagentur nimmt ab sofort Gebote für die zweite Fotovoltaikausschreibungsrunde des laufenden Jahres entgegen. Das Volumen dieser Aktion beläuft sich auf 300 MW. Fünf weitere reine Solarauktionen und zwei technologieübergreifende Ausschreibungen für Fotovoltaik und Wind sollen im bis zum Jahresende folgen…