dena Symposium

Veranstalter Deutsche Energie-Agentur GmbH
Alle Veranstaltungen von Deutsche Energie-Agentur GmbH anzeigen


Ort Berlin (VKU Forum)
Hotels
Datum 04.06.2019 - 04.06.2019
Ansprechpartner
Telefon
Telefax
E-Mail
Webseite https://www.dena.de/newsroom/veranstaltungen/2019/dena-symposium-must-run-und-gesicherte-leistung/
Beschreibung

dena-Symposium "Must-Run und Gesicherte Leistung: Herausforderungen für das Energiesystem durch den Kohleausstieg und die langfristigen Klimaziele"
10:00 - 17:00 Uhr


Wie viel konventionelle Einspeisung braucht das Energiesystem heute und morgen? Diese Leitfrage möchte die Deutsche Energie-Agentur (dena) im Rahmen der dena-Plattform Systemdienstleistungen am 4. Juni 2019 in Berlin untersuchen.

Die Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung hat in diesem Jahr den schrittweisen Ausstieg aus der Kohlestromerzeugung empfohlen. Bis 2022 könnten 5 GW Braunkohle und 7,7 GW Steinkohlekapazität vom Netz gehen. Zusätzlich fallen noch einmal 9,5 GW Leistung durch den Atomausstieg weg. Auf dem dena-Symposium möchten wir daher diskutieren, wie viele konventionelle Kraftwerke zukünftig notwendig sind.

Im Kontext der Veranstaltung soll jedoch nicht nur über Gesicherte Leistung, sondern auch über die netzdienliche Mindesterzeugung gesprochen werden. Denn viele Kraftwerke werden nicht nur für die Deckung der Lasten, sondern auch für die Bereitstellung von Systemdienstleistungen benötigt. Aufgrund dieser Must-Run-Kapazität schalten Kraftwerke ihre Erzeugung selbst bei negativen Preisen nicht komplett herunter und drängt damit Erneuerbare Energien aus dem Markt. In welchem Umfang diese Leistung kurz und mittelfristig benötigt wird ist u. a. Untersuchungsfeld der Veranstaltung.

Die Teilnehmer des Symposiums haben die Möglichkeit zu dem Thema mit Übertragungs- und Verteilnetzbetreibern, Erzeugern und Projektierern sowie Experten aus Wissenschaft und Politik zu diskutieren.