KMU Herbstforum

Veranstalter BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V
Alle Veranstaltungen von BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V anzeigen


Ort Göppingen (Stadthalle Göppingen)
Hotels
Datum 12.09.2019 - 12.09.2019
Ansprechpartner Sebastian Schmücke
Telefon 030. 28 44 94-213
Telefax
E-Mail sebastian.schmuecke@ew-online.de
Webseite www.kmu-foren.de
Dokumente BDEW_PG_KMU-Herbstforum2019_200x285_Web.pdf
Beschreibung

KMU Herbstforum in Göppingen – Aktuelle Themen für regionale Entscheider 


Mit Dialog mit Baden-Württembergs Verkehrsminister Hermann über die richtige Gestaltung der Verkehrswende
Zukunft der E-Mobility, der Fachkräftemangel und LoRaWAN – dies sind nur einige der Themen, die beim KMU Herbstforum des BDEW am 12. September in Göppingen im Fokus stehen. Der Baden-Württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann eröffnet die Veranstaltung im Dialog mit Andrees Gentzsch, Mitglied der BDEW-Hauptgeschäftsführung über das Thema, wie die Verkehrswende in Deutschland richtig gestemmt werden muss und den Spagat zwischen Wirtschafts- Umweltfreundlichkeit schafft. 

An parallelen Thementischen können die Teilnehmer anschließend das für sie gerade relevateste Thema auswählen und gemeinsam Erfahrungen und Lösungswege zu Themen wie Fachkräftemangel, LoRaWAN oder Breitbandausbau als Geschäftsmodell erarbeiten. Abgeschlossen wird das Programm mit einer Podiumsdiskussion zum Thema Stadtwerke im Spannungsfeld von Digitalisierung, neuen Geschäftsmodelle und Cybersicherheit.

Die KMU Foren sind zudem seit Jahren ein etablierter Treffpunkt für regionale Entscheider zur Erweiterung und Pflege des Netzwerks, entsprechend viel Wert wird auch auf eine gesellige Vorabendveranstaltung gelegt. Diesmal besichtigen die Teilnehmer eine Obstwein-Manufaktur und lernen die traditionelle Herstellung von regionalen Spezialitäten kennen, die beim gemeinsamen Abendessen verköstigt werden können. Gastgeber der Vorabendveranstaltung ist die Energieversorgung Filstal.

Die KMU Foren richten sich speziell an die kleinen und mittleren Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft und kommen ab September mit neuer Ausrichtung: Das Programm ist interaktiver gestaltet und wird neben dem regionalen Fokus um überregionale Themen ergänzt. Die Foren kommen nun zu zwei regelmäßigen Terminen im Jahr jeweils als Frühjahrs- und Herbstforum.