Überbauung & Überpflanzung - Das Labyrinth im Untergrund

Veranstalter EW Medien und Kongresse GmbH
Alle Veranstaltungen von EW Medien und Kongresse GmbH anzeigen


Ort Berlin (Adina Hotel Operations GmbH Adina Apartment Hotel)
Hotels
Datum 11.12.2019 - 11.12.2019
Ansprechpartner Jennifer Kunzendorf
Telefon 0 30.28 44 94-215
Telefax 0 30.28 44 94-9215
E-Mail jennifer.kunzendorf@ew-online.de
Webseite www.ew-online.de/ueberbauung19
Beschreibung

Informieren Sie sich über die rechtlichen Rahmenbedingungen, die Sie als Netzbetreiber im Falle einer überbauten oder überpflanzten Leitung zu beachten haben.

Programmschwerpunkte

  • Freihaltung, Zugänglichkeit und Beseitigungsanspruch aus Dienstbarkeiten
  • Haftungs- und Kostenrisiken des Netzbetreibers
  • Baumwurzel vs Leitung: Typische Schäden und Prävention
  • Erfolgreich kooperieren bei Planung und Bau
  • Digitale Transparenz: Gefahrenbaumkataster und Straßendatenbank

Hintergrund | Ziel
Schäden an Leitungen und Anlagen sind ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko. Damit örtliche Netzbetreiber den sicheren Betrieb garantieren können, müssen Sie Ihre Rechte und Pflichten bei Überbauung und Überpflanzung effektiv umsetzen. Machen Sie sich deshalb mit dem aktuellen Rechtsrahmen vertraut und lernen Sie Ihre Haftungs- und Kostenrisiken kennen.

Unsere Experten für urbane Bepflanzung und Baumwurzeln führen Sie durch das Labyrinth unterirdischer Leitungen. Profitieren Sie bei Ihren nächsten Leitungsbauprojekten vom Erfahrungswissen zur dynamischen Koordination von Planung und Bau.

Vier gute Gründe für Ihre Teilnahme:

  • Verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Beseitigungs- und Schadensersatzansprüche gegenüber Grundstückseigentümern
  • Informieren Sie sich, wie Sie mit potentiellen Gefährdungsbereichen strukturiert und effektiv umgehen
  • Sie erfahren alles über typische Wurzelschäden an Leitungen und Präventionsmaßnahmen
  • Lernen Sie am Praxisbeispiel, wie Sie Planung und Bauablauf zwischen allen beteiligten Partnern optimal koordinieren

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Technik und Netzbetrieb
  • Fachkräfte aus den Bereichen Recht, Vertragswesen, Versicherung/ Schadenbearbeitung und Leitungsauskunft
  • Juristen die sich mit leitungs- und wege-rechtlichen Fragestellungen beschäftigen
  • Mitarbeiter/innen von kommunalen Verwaltungen, Garten- und Grünbauämtern, Tiefbau- und Ordnungsämtern