Forderungsmanagement im Netzbetrieb - Rechtsrahmen, Vertragspraxis und insolvenzrechtliche Risiken

Veranstalter EW Medien und Kongresse GmbH
Alle Veranstaltungen von EW Medien und Kongresse GmbH anzeigen


Ort Frankfurt am Main (Crowne Plaza, Lyoner Str. 44-48, 60528 Frankfurt)
Hotels
Datum 29.04.2020 - 29.04.2020
Ansprechpartner Nik Fliegner
Telefon 030 28 44 94 184
Telefax 030 28 44 94 29184
E-Mail nik.fliegner@ew-online.de
Webseite www.ew-online.de/fmnetz20
Beschreibung

Schützen Sie Ihren Netzbetrieb vor Forderungsrückständen und -ausfällen!

Sie erhalten praxistaugliche Informationen zu vertragsrechtlichen Inkassomaßnahmen – wie Vorauszahlung und Unterbrechung der Netznutzung bzw. Kündigung des Netznutzungsvertrages – sowie zu den präventiven Sicherungsmöglichkeiten.

Programmschwerpunkte:

  • Rechtsrahmen und praktische Anforderungen
  • Präventive Sicherungsmöglichkeiten
  • Vertragsrechtliche Inkassomaßnahmen
  • Vermeidung von Zahlungsausfällen und Insolvenzanfechtungen
  • Praxisbeispiele für ein effektives Forderungsmanagement
  • Datenformate in der Netzabrechnung

Hintergrund | Ziel:

Nicht nur Energielieferanten, sondern auch immer mehr Netzbetreiber kämpfen zunehmend mit Forderungsrückständen und -ausfällen. Somit gewinnt ein effizientes Forderungsmanagement auch für Netzbetreiber immer mehr an Bedeutung.
Die Veranstaltung bietet Ihnen einen Überblick über die dafür notwendigen rechtlichen und kaufmännischen Rahmenbedingungen. Sie erhalten praxistaugliche Informationen zu vertragsrechtlichen Inkassomaßnahmen – wie Vorauszahlung und Unterbrechung der Netznutzung bzw. Kündigung des Netznutzungsvertrages – sowie zu den präventiven Sicherungsmöglichkeiten im Rahmen einer Bonitätsprüfung. So können Sie bereits vor Vertragsschluss das kundenindividuelle Inkassorisiko richtig einschätzen.
Die Umsetzung von notwendigen Geschäftsprozessen in die Unternehmenspraxis wird anhand von Praxisberichten illustriert.
Nach den negativen Erfahrungen vieler Netzbetreiber mit dem TelDaFax- sowie Flexstrom-Insolvenzverfahren müssen außerdem folgende Fragen geklärt werden:

  • Wie können zukünftig Forderungen aus Netznutzungsentgelten insolvenzfest gestaltet werden?
  • Wie lassen sich diese gegenüber Anfechtungen des Insolvenzverwalters verteidigen?

Nutzen Sie die Veranstaltung auch zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus anderen Versorgungsunternehmen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer und vermeiden Sie mögliche Fehler!

Sie treffen auf der Veranstaltung:

Fach- und Führungskräfte von Netzgesellschaften und Energieversorgungsunternehmen aus den Bereichen Netz, Recht, Forderungsmanagement, Inkasso, Mahn- und Vertragswesen