eMobility technisch beherrschen (Netz - Antriebstechnik - Speicher)

Veranstalter EW Medien und Kongresse GmbH
Alle Veranstaltungen von EW Medien und Kongresse GmbH anzeigen


Ort Dortmund (Radisson Blu Hotel)
Hotels
Datum 28.04.2020 - 29.04.2020
Ansprechpartner Sarah Budelmann
Telefon 0 30.28 44 94-186
Telefax 0 30.28 44 94-9186
E-Mail sarah.budelmann@ew-online.de
Webseite www.ew-online.de/emobility20
Dokumente 2020300_eMobility_Version1.pdf
Beschreibung

Nicht nur die politisch gewollte Aufstockung der eMobility bringt die derzeitigen Netze schnell an die Grenze des physikalisch Machbaren.

Programmschwerpunkte

  • Elektromobilität: Batterie oder Brennstoffzelle?
  • Netzplanung und Wege zum flexiblen Energiesystem
  • Ladeinfrastruktur: Überspannungsschutz, Konzepte, Netzintegration
  • Normative und rechtliche Vorgaben
  • Netzdienliche Integration von Elektroautos
  • Mit begleitender Fachausstellung

Hintergrund | Ziel
Welche technischen Herausforderungen für das Stromnetz sind damit verbunden?
Welche Möglichkeiten gibt es schon jetzt und welche Optionen sind denkbar?
Sicher ist, dass die Mobilität der Zukunft neue Konzepte erfordert. die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung gewinnt. Allerdings - so befürchten Fachleute - wird das Niederspannungsnetz damit unter der bestehenden Netzstruktur in naher Zukunft überlastet sein. Langfristige Planungen und erhebliche Vorlaufzeiten erschweren den nötigen Netzausbau.

Die Referenten der etablierten Fachtagung zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, die in der (Antriebs-)Technik erprobt sind oder werden. Auch die unterschiedlichen Optionen in der Ladeinfrastruktur werden dargestellt - hier gibt es einiges zu beachten und viele interessante Ansätze. Das gilt auch für die technischen Lösungen zur netzdienliche Integration von Elektrofahrzeugen.

Diskutieren Sie mit erfahrenen Fachleuten über die unterschiedlichen Möglichkeiten und tauschen Sie sich über die Erfahrungen aus verschiedenen Projekten aus.

Zielgruppe
• Fach- und Führungskräfte von EVUs und Stadtwerken aus den Bereichen Technik, Abrechnung und Strategie
• Mitarbeiter von Elektroinstallationsfirmen sowie Planungs- und Ingenieurbüros, die für Planung, Bau und Betrieb der Netze,
 Ladeinfrastruktur und Stationen verantwortlich sind
• Juristen und Berater, die Unternehmen bei der Entwicklung des Geschäftsfeldes Elektromobilität unterstützen
• Alle, die im Rahmen der komplexen Anforderungen normengerecht und nach den neuesten technischen Standards
 arbeiten sollen und müssen