Forderungsmanagement im Netzbetrieb

Veranstalter BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V
Alle Veranstaltungen von BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V anzeigen


Ort Dortmund (Mercure Hotel Dortmund Centrum Olpe 2)
Hotels
Datum 26.08.2020 - 26.08.2020
Ansprechpartner Gabriele Becker
Telefon 0 69.7 10 46 87-552
Telefax
E-Mail Gabriele.Becker@ew-online.de
Webseite www.ew-online.de/veranstaltung/1621.html
Beschreibung

Hintergrund | Ziel
Nicht nur Energielieferanten, sondern auch immer mehr Netzbetreiber kämpfen zunehmend mit Forderungsrückständen und -ausfällen. Somit gewinnt ein effizientes Forderungsmanagement auch für Netzbetreiber immer mehr an Bedeutung. Die Veranstaltung bietet Ihnen einen Überblick über die dafür notwendigen rechtlichen und kaufmännischen Rahmenbedingungen. Sie erhalten praxistaugliche Infor- mationen zu vertragsrechtlichen Inkassomaßnahmen - wie Vorauszahlung und Unterbrechung der Netznutzung beziehungsweise Kündigung des Netznutzungsvertrages - sowie zu den präventiven Sicherungsmöglichkeiten im Rahmen einer Bonitätsprüfung. So können Sie bereits vor Vertragsschluss das kundenindividuelle Inkassorisiko richtig einschätzen. Die Umsetzung von notwendigen Geschäfts- prozessen in die Unternehmenspraxis wird anhand von Praxisberichten illustriert.
Nach den negativen Erfahrungen vieler Netzbetreiber mit dem TelDaFax- sowie Flexstrom-Insolvenzverfahren müssen außerdem folgende Fragen geklärt werden:

  • Wie können zukünftig Forderungen aus Netznutzungs- entgelten insolvenzfest gestaltet werden
  • Wie lassen sich diese gegenüber Anfechtungen des Insolvenzverwalters verteidigen?

Nutzen Sie die Veranstaltung auch zum Erfahrungsaus- tausch mit Kollegen aus anderen Versorgungsunter- nehmen. Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer und vermeiden Sie mögliche Fehler!

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte von Netzgesellschaften und Energieversorgungsunternehmen aus den Bereichen Netz, Recht, Forderungsmanagement, Inkasso, Mahn- und Vertragswesen