Novellierung der AVBFernwärmeV - Was ändert sich bei Verträgen, Preisen und Transparenz?

Veranstalter EW Medien und Kongresse GmbH
Alle Veranstaltungen von EW Medien und Kongresse GmbH anzeigen


Ort Dortmund (Leonardo Dortmund)
Hotels
Datum 15.09.2020 - 15.09.2020
Ansprechpartner Lisa Mantei
Telefon 0 30.28 44 94-171
Telefax
E-Mail lisa.mantei@ew-online.de
Webseite www.ew-online.de/avb20
Beschreibung

Alles zur Überarbeitung des Fernwärme-Gesetzes.
 

Programmschwerpunkte

  • Werden Sie umfassend informiert über die lang diskutierte Gesetzesänderungen.
  • Tauschen Sie Erfahrungen aus im Umgang mit den neuen Richtlinien.
  • Schließen Sie Wissenslücken bei der EE-Richtlinie und der Energieeff zienzi Richtlinie.
  • Lernen Sie den richtigen Umgang mit den neuen Transparenzregeln und Vertragsanpassungen.

Hintergrund | Ziel
In diesem Kontext der Erneuerbare-Energien-Richtline wird auch die AVBFernwärmeV angepasst, die sich als geeignetes Regelwerk zur Erfassung verschiedener neuer Verpflichtungen und Vorgaben erweist. So ist noch in diesem Jahr mit einer Novellierung der seit über 30 Jahren bestehenden Verordnung zu rechnen.
Dabei geht es dem Verordnungsgeber nicht allein um die Überführung der europäischen Regeln in das deutsche Recht. Es geht darüber hinaus auch darum, die in der AVBFernwärmeV enthaltenen Regelungen an die aus Sicht des Bundeswirtschaftsministerium aktuellen verbraucherrechtlichen Standards anzupassen. Auch vor diesem Hintergrund wird hinterfragt, ob die aktuellen Vorgaben der AVBFernwärmeV weitergehender Änderungen bedürfen. Was birgt die Novellierung der AVBFernwärmeV für die Branche? Diese und weitere Fragen werden auf dem Infotag gemeinsam mit unseren Experten diskutiert.

Auf der Veranstaltung treffen Sie
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Erzeugung, Wärme, Netz, Fernwärme und Recht sowie Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Technische Voraussetzungen
Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) - Achtung: Die Nutzung mittels Firefox ist aktuell nicht zu empfehlen, hier beobachten wir in der Praxis vermehrt Probleme!
  • Headset