Titelbild für Blockchain im Energiesektor - Alle Nachrichten zum Thema

Blockchain ist eine digitale Verschlüsselungstechnik, über die sich Handelsgeschäfte direkt abwickeln lassen. Datensätze werden dezentral auf mehreren Servern verwaltet, anstatt auf einem zentralen Server. Die Technologie revolutioniert den Energiesektor - vom Energiehandel über Abrechnungsprozesse bis zur Zertifizierung von Energieprodukten. An der Schnittstelle von Auto- und Energiewirtschaft liefert die Technologie viele Nutzungsmöglichkeiten - beispielsweise zur Abwicklung der Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • "Route4Gas" startet Testphase

    Riga/Den Haag - Das lettische Start-up "Route4Gas" startet den Markttest. Erste Kunden testen das System. Geschäftsmodell ist eine Optimierung der Kosten für den innereuropäischen Hub-to-Hub-Gastransport...
  • Digitale Infrastrukturen sollen Energiemärkte öffnen

    Berlin - Bis 2030 werden Erneuerbare-Energien-(EE)-Anlagen mit einer Leistung von 37.000 MW aus der Förderung ausscheiden. Es sei zu befürchten, dass dem Spotmarkt enorme Strommengen und somit wichtige Liquidität entzogen wird, warnt Professor Jens Strüker vom Institut für Energiewirtschaft (INEWI) an der Hochschule Fresenius im Interview mit energate...
  • Hinrichs: "Elektromobilität wird in Deutschland durchstarten"

    Essen/Wien - Der österreichische E-Mobilitätsdienstleister Smatrics startete 2018 seine Vertriebsaktivitäten in Deutschland. Im Interview mit energate zieht Hauke Hinrichs, COO bei Smatrics, nun die erste Bilanz...
  • Feicht: "Politik muss für kapitalschonende Investitionen sorgen"

    Berlin - Die Energiewende braucht weitere Investitionen und vor allem Innovationen. Das war der Tenor einer Podiumsdiskussion des CDU-Wirtschaftsrates in Berlin. "Wir wachsen in eine Fixkosten-basierte Wirtschaft hinein", sagte der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Andreas Feicht. "Die Politik muss dafür sorgen, dass Investitionen kapitalschonend sind"...
  • Wyszynski: "Bis zur Marktdurchdringung ist noch viel Forschung nötig"

    Essen - Das Future-Camp "Blockchain in der Energiewirtschaft" soll Gründern und Studierenden eine Plattform zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle auf Basis der Blockchain bieten. Projektmanager Manuel Wyszynski stellt das Kooperationsprojekt der lokalen Wirtschaft in Essen mit Innogy, Open Grid Europe und anderen vor und spricht über Nutzungspotenziale für die Energiewirtschaft....
  • Dienstleister-Pleite: Aus für "Kleiner Racker"

    Krefeld - Der Stadtwerke Energie Verbund (SEV) muss seinen Familientarif "Kleiner Racker" an den bundesweiten Versorger Lekker Energie verkaufen. Hintergrund ist die Insolvenz eines Dienstleisters...
  • Stadtwerkenetz KOS tüftelt an Lokalstrom-Plattform

    Hallbergmoos - Die südbayerische Stadtwerkekooperation KOS Energie hat eine eigene Plattform für Regionalstromtarife entwickelt. Etwa 20 White-Label-Produkte habe man sich im Vorfeld angeschaut, erläuterte Christian Müller, Projektmanager bei KOS im Gespräch mit energate...
  • Ministerium schreibt Praxistest für Blockchain aus

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium will die Potenziale der Blockchain-Technologie bei der Datenübertragung durch Smart-Meter-Gateways ermitteln. Ein entsprechendes Forschungsvorhaben hat das Ministerium nun ausgeschrieben...
  • Dena-Studie: Die Blockchain kommt

    Berlin - Die Blockchain-Technologie kommt im Energiemarkt an. Einer Studie der Deutschen Energieagentur (Dena) zufolge befassen sich 28 Prozent der Energieunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit der Technologie. Bei den Anwendungsgebieten liegt der Peer-to-Peer-Handel deutlich vorn...
  • Bundesregierung will mehr über Blockchain wissen

    Berlin - Die Bundesregierung ist auf der Suche nach einer Strategie für die Blockchain-Technologie. Nun kündigten die Ministerien für Wirtschaft und Finanzen an, eine solche bis zum Sommer erarbeiten zu wollen...