Mit CCS ("Carbon Capture and Storage") wird ein Verfahren bezeichnet, bei dem Kohlendioxid abgetrennt und gespeichert wird. So soll verhindert werden, dass das Klimagas in die Atmosphäre gelangt. Insbesondere für industrielle Prozesse wird das Verfahren als effiziente Option diskutiert. Lesen Sie alle Nachrichten zu CCS auf unserer Themenseite.

Aktuellste Meldung

Vizekommissionspräsident Maros Sefcovic stellte das Arbeitsprogramm der Behörde für 2022 vor.
20
Okt
2021

Sefcovic kündigt Regeln für CCS an

Straßburg - EU-Vizekommissionspräsident Maros Sefcovic hat dem Plenum des EU-Parlaments das Arbeitsprogramm der EU-Kommission für 2022 vorgestellt. Unter anderem sollen Geschäftsmodelle für die Abscheidung und Nutzung von CO2 möglich werden...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Laden in der gesetzlichen Pause

    Berlin - Der Umstieg von LKWs auf E-Antriebe ist eine Herausforderung. Ein Projekt will nun vorgeschriebene Standzeiten für das Hochleistungsladen nutzen. Die Begleitforschung leistet die TU Berlin...
  • EU-Kommission plant Strategie für CCUS

    Brüssel - Die EU-Kommission will verstärkt Technologien unterstützen, mit denen CO2 abgeschieden und verwendet oder eingelagert wird (CCUS). Das gab EU-Energiekommissarin Kadri Simson auf einem virtuellen Forum vor Vertretern der Industrie bekannt...
  • Industrie fordert Neustart für CO2-Speicherung

    Berlin - Ein Bündnis aus Industrieverbänden und der Gaswirtschaft fordert von der nächsten Bundesregierung einen neuen Anlauf beim Thema Abscheidung, Speicherung und Nutzung von CO2. Die Technologie könnte eine "zentrale Säulen auf dem Weg der Industrie zur Klimaneutralität" werden...
  • Wintershall Dea will Pipelines für CO2-Transport nutzen

    Kassel/Hamburg - Das Öl- und Gasunternehmen Wintershall Dea will die Eignung bestehender Erdgaspipelines in der Nordsee für den Transport von CO2 untersuchen. Erste eigene Berechnungen zeigten ein positives Bild...
  • Energiebranche wirbt für mehr Beinfreiheit bei Wasserstoff

    Berlin - Vertreter der Energiebranche werben für Technologieoffenheit bei Wasserstoff. Eine Festlegung auf grünen Wasserstoff sei falsch, so die mehrheitliche Meinung beim BDEW-Kongress in Berlin...
  • Shell, Total und Gasunie starten CCS-Projekt Aramis

    Den Haag - Die Mineralöl- und Energiekonzerne Total Energies und Shell haben in dieser Woche offiziell ihre CCS-Kooperation mit der niederländischen Gasunie und der staatlichen niederländischen Energiegesellschaft EBN gestartet...
  • Experten: Globale Klimaziele werden verfehlt

    Brüssel- Fossile Energieträger werden auch im Jahr 2050 weltweit noch eine wesentliche Rolle spielen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle "Energy Transition Outlook" der norwegischen Prüf- und Zertifizierungsgesellschaft DNV. Das Erreichen der Pariser Klimaziele rückt damit in weite Ferne...
  • Dänisches CCS-Projekt geht in die Umsetzung

    Kassel/Hamburg - Das Explorationsunternehmen Wintershall Dea meldet Fortschritte im Offshore-CCS-Vorhaben "Greensand" in Dänemark. Das Vorhaben zur Verpressung von CO2-Emissionen befindet sich in der Pilotinjektionsphase...
  • "Das Thema CCS gewinnt mehr und mehr an Schwung"

    Berlin - Die EU-Kommission skizziert mit ihrem Fit-for-55-Paket den Pfad der Dekarbonisierung bis zum Jahr 2030. Insbesondere aus der Industrie kommt dazu deutliche Kritik, da sie angesichts steigender CO2-Preise eine Überlastung befürchtet. Aber auch für den Stromsektor hat das Paket merkliche Folgen. energate sprach darüber mit Lukas Bunsen von Aurora Energy Research...