Titelbild für Auswirkung des Coronavirus auf die Energiewirtschaft - Alle Nachrichten zum Thema

Der Ausbruch von COVID-19 hat inzwischen massive Auswirkungen auf die Energiewirtschaft. So trifft die durch das Coronavirus ausgelöste Rezession auch den Strommarkt, die Aktienkurse der Energiekonzerne stehen unter Druck. Viele Energieunternehmen und Betreiber kritischer Infrastrukturen haben ihre Notfallpläne inzwischen aktiviert, um die Energieversorgung sicherzustellen. Alle Nachrichten zur aktuellen Entwicklung lesen Sie auf dieser Seite. Eine laufend aktualisierte Übersicht zur Entwicklung liefert Ihnen zudem unser Newsticker zur Coronakrise.

  • Ticker: Alle energierelevanten News zum Coronavirus im Überblick

    Berlin/Wien/Zürich/Brüssel - Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Energiewirtschaft bemerkbar. Der energate-News-Ticker gibt Ihnen einen stets aktuellen Überblick darüber, wie die Unternehmen im Energiesektor versuchen, der Krise zu begegnen...
  • Enervie legt verbessertes Ergebnis vor

    Hagen - Der südwestfälische Versorger Enervie verbucht trotz weniger Stromabsatz ein verbessertes Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019. Während der Umsatz konstant bei 932 Mio. Euro blieb, kletterte das Vorsteuerergebnis (EBT) um 7,9 Prozent auf 43,4 Mio. Euro. Für 2020 erwartet die Enervie-Führung durch die Pandemie bedingt schlechtere Zahlen...
  • Alternativantriebe erreichen 18 Prozent an Neuzulassungen

    Flensburg - In der Coronakrise erobern Elektroautos Marktanteile. Nach neuesten Zahlen des Kraftfahrtbundesamts (KBA) machten alternativ betriebene Fahrzeuge rund 18 Prozent aller Neuzulassungen aus...
  • Krischer: "Wirtschaftliche Erholung und Klimaschutz gehen Hand in Hand"

    Berlin - Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Oliver Krischer, fordert nach dem Corona-bedingten Shut-Down ein "Green Deal"-Konjunkturprogramm. "Der ökologische Umbau ist keine Gefahr, sondern eine Chance für die Wirtschaft", sagte Krischer im Gespräch mit energate. Darin äußert er sich auch zum Zeitplan beim Kohleausstiegsgesetz und zum Erneuerbarenausbau...
  • 300 Mitarbeiter: Leag ordnet Kurzarbeit an

    Cottbus - Der Energiekonzern Leag schickt aufgrund der Coronakrise Mitarbeiter in die Kurzarbeit. Betroffen seien rund 300 Beschäftigte in verschiedenen Unternehmensbereichen, teilte das Unternehmen mit. Neben der Leag selbst gilt die Anordnung auch für die Tochter Transport und Logistik TSS...
  • Apex Energy baut Wasserstoffkraftwerk in Rostock

    Rostock - Der mecklenburgische Energiedienstleister Apex Energy Teterow hat ein wasserstoffbetriebenes Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. Brennstoffzelle und Batteriespeicher sollen folgen und die Versorgung von lokalem Gewerbe und Verkehr absichern...
  • Von Erneuerbaren-Jubiläen und bald radelnden Ministern: eine Glosse

    Berlin - Feierliche Nachrichten in Zeiten der Krise: Das EEG wird 20 Jahre alt! Virologen plädieren derzeit für den Radverkehr gegen die Ansteckung, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier setzt jedoch auf sonnigere Tage...
  • Förderländer wollen über Ölpreis reden

    Moskau/Wien - Berichten zufolge will der erweiterte Kreis der Ölförderländer Opec+ am 6. April in einer Videokonferenz über Förderkürzungen verhandeln. Eine offizielle Bestätigung aus Moskau oder Riad steht noch aus...
  • Efet rüstet sich gegen Coronapandemie

    Amsterdam - Der europäische Verband der Energiehändler, Efet, arbeitet an einem Konzept zur Sicherung der Großhandelsmärkte während der Coronakrise. Das übergeordnete Ziel sei eine Aufrechterhaltung der Märkte für Strom- und Gas auf Großhandelsebene mit einer entsprechenden Kontinuität, teilte der Verband mit.
  • Conenergy Akademie bietet Online-Fortbildungen

    Essen - Die Conenergy Akademie unterstützt Kunden während der Coronakrise im Homeoffice. Dazu hat das Unternehmen sein Weiterbildungsangebot erweitert und bietet kostenlose Webinare zu energiewirtschaftlichen Themen an...