Titelbild für Digitalisierung in der Energiewende - Alle Nachrichten zum Thema

Der digitale Wandel verändert die Energiewirtschaft. Digitale Informations- und Kommunikationstechnologien vernetzen Energieerzeuger, Netzbetreiber, Speicheranbieter und Verbraucher miteinander. Stromerzeuger und größere Stromverbraucher rüsten auf intelligente und netzfähige Messstellen um. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende setzte den Startschuss für den Ausbau von Smart Grids, Smart Metern und Smart Homes. Zugleich ist die Digitalisierung mit erheblichen Kosten und neuen Herausforderungen im Bereich Datenschutz und Datensicherheit verbunden. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Trianel geht mit Gewinnsprung ins Umbruchjahr 2019

    Düsseldorf - Das Sparprogramm der Aachener Stadtwerkekooperation Trianel trägt Früchte. Trotz eines Umsatzrückgangs gelang es damit, den Gewinn 2018 deutlich zu steigern. Das "Umbruchjahr" 2019 steht laut Geschäftsführung ganz im Zeichen strategischer Weichenstellungen, unter anderem in Richtung Sektorkopplung und Power-to Gas...
  • Eon kauft Spezialisten für unterbrechungsfreie Stromversorgung

    Essen - Der Eon-Konzern hat die Übernahme des schwedischen Unternehmens Coromatic abgeschlossen. Coromatic bietet Unternehmen im Bereich kritischer Infrastrukturen - in erster Linie Betreibern von Rechenzentren - Lösungen für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung an.
  • Erste Förderbescheide für Smart-City-Modellprojekte

    Berlin - Das Bundesbauministerium (BMI) hat den Start der ersten Staffel der "Modellprojekte Smart Cities" bekannt geben. Der Bund will die Initiativen mit 750 Mio. Euro fördern...
  • Lorawan: Kiks und Regio IT bündeln Kompetenzen

    Ludwigsburg/Aachen - Die beiden kommunalen IT-Dienstleister Kiks und Regio IT wollen das Geschäftsfeld für sogenannte Lorawan-Netze künftig gemeinsam besetzen. Dazu sind die Unternehmen nun eine Partnerschaft eingegangen...
  • Dworschak: "Energiedienstleister stehen vor großen Umbrüchen"

    Hannover - Die Digitalisierung ist das beherrschende Thema der Contracting-Branche. Das zeigte sich auf dem Jahreskongress des Verbandes für Wärmelieferungen (VFW) in Berlin. Bei der Umsetzung digitaler Effizienzlösungen bleibt viel zu tun, kommentiert VFW-Geschäftsführer Tobias Dworschak...
  • Murche: "Mit intelligenter Messtechnik die Energiewende besser umsetzen"

    Schwerin - Der Energieversorger Wemag will die Ökostromproduktion stärker mit dem Verbrauch in Haushalten vernetzen. Dazu baut das Unternehmen in den kommenden Jahren bei 150.000 Kunden moderne Messeinrichtungen ein, die später "Smart-Grid-ready" werden sollen. Im Interview spricht Wemag-Vorstand Thomas Murche über die Rollout-Pläne, Mehrwertdienste und gesetzliche Rahmenbedingungen...
  • Versorger bei Smart Home im Vorteil

    Köln - Der Smart-Home-Dienstleister Rockethome sieht Energieversorger im Geschäftsfeld Smart Home in einer guten Ausgangslage. "Das Thema Smart Home ist für Energieversorger hochrelevant", sagte Geschäftsführer Yüksel Sirmasac im Gespräch mit energate...
  • Hausheld digitalisiert jetzt auch Straßenlaternen

    Mönchengladbach - Der Meteringdienstlieister Hausheld stellt sich breiter auf. Smarte Straßenbeleuchtung für Stadtwerke steht im Fokus des neusten Betätigungsfelds des Mönchengladbacher Unternehmens. Die Brücke zum Kerngeschäft rund ums digitale Messwesen schlägt Hausheld dabei über das Smart-Meter-Gateway…
  • Spanheimer: "Stromnetz digitalisieren - Flexibilität anreizen"

    Berlin - Die Stromnetze gelten als Rückgrat der Energiewende. Sie gilt es in den Augen der meisten Experten auszubauen und zu ertüchtigen. Welche Rolle die Digitalisierung dabei spielen kann, schreibt Robert Spanheimer vom Branchenverband Bitkom in seinem Gastkommentar für energate...
  • Gorynski: "Bewährte Smart-City-Lösungen sparen Geld und Zeit"

    Mülheim/Ruhr - Das Start-up Bee Smart City bietet eine Best-Practice-Plattform für Smart-City-Lösungen. Geschäftsführer Bart Goryski erklärt das Geschäftsmodell...