Titelbild für Digitalisierung in der Energiewende - Alle Nachrichten zum Thema

Der digitale Wandel verändert die Energiewirtschaft. Digitale Informations- und Kommunikationstechnologien vernetzen Energieerzeuger, Netzbetreiber, Speicheranbieter und Verbraucher miteinander. Stromerzeuger und größere Stromverbraucher rüsten auf intelligente und netzfähige Messstellen um. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende setzte den Startschuss für den Ausbau von Smart Grids, Smart Metern und Smart Homes. Zugleich ist die Digitalisierung mit erheblichen Kosten und neuen Herausforderungen im Bereich Datenschutz und Datensicherheit verbunden. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Netzbetreiber hoffen auf nächste Gateway-Generation

    Berlin - Verteilnetzbetreiber in Deutschland gehen den Smart-Meter-Rollout vorsichtig an. Das zeigt eine energate-Umfrage unter mehreren großen Akteuren...
  • Comet als aktiver EMT zertifiziert

    Saarbrücken - Der System- und Datendienstleister Comet hat die Zertifizierung zum aktiven EMT (Externer Marktteilnehmer) erhalten. Dazu hat die Tochter der Stadtwerke Saarbrücken den Geltungsbereich ihrer bereits bestehenden ISO/IEC 27001:2013 Zertifizierung erweitern lassen...
  • In Bochum entsteht ein "Energiewende-Quartier"

    Bochum - Ein Quartiersprojekt in Bochum soll zeigen, wie sich Elektromobilität wirtschaftlicher gestalten lässt als der Dieselbetrieb. Diese Idee erproben das Münchener Start-up Ampeers Energy, die Fraunhofer-Institute Umsicht, FIT und IOSB und das Wohnungsunternehmen Vonovia in dem Bochumer Quartiersprojekt "ODH@Bochum-Weitmar"...
  • Wien setzt auf 5G-Technologie

    Wien - Die Nutzung der 5G-Technologie soll die Lebensqualität der Einwohner Wiens erhöhen. Dazu hatte die Stadt im Herbst 2019 einen Ideenwettbewerb zum Identifizieren konkreter 5G-Anwendungen gestartet. Die Gewinner des Wettbewerbs sollen ihre Lösung nun im Laufe des Jahres in Pilotprojekten umsetzen...
  • Thüga bündelt Digitalunternehmen

    München/Naila - Der Stadtwerkeverbund Thüga führt die beiden Tochterunternehmen Thüga Smart Service (TSG) und Conergos zusammen. Das neue Unternehmen trägt den etablierten Namen Thüga Smart Service und unterstütze Stadtwerkekunden bei den steigenden Digitalisierungsanforderungen...
  • Kritik an Modernisierungsprogramm der Bahn

    Berlin - Mehr Geld für die Bahn, weniger Subventionen für umweltschädlichen Diesel - die Forderungen des Grünen-Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn sprechen eine deutliche Sprache. Die Investitionen des Bundes in das Schienennetz seien zu niedrig, um die Verkehrswende ernsthaft voranzutreiben. Auf einer Veranstaltung des Deutschen Verkehrsforums (DVF) in Berlin übte Kühn vor allem Kritik an den derzeit bestehenden Mitteln für die Elektrifizierung der Bahn...
  • Smart-Meter-Rollout: Netzbetreiber weiter im Wartestand

    Berlin - Trotz drittem zertifizierten Smart-Meter nehmen viele Netzbetreiber zum Rollout smarter Zähler weiterhin eine abwartende Haltung ein. Das zeigt eine energate-Umfrage unter Akteuren. Der Großteil der befragten Netzbetreiber erklärte, mit der Installation erst nach der Markterklärung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zu beginnen...
  • Straßenlaternen in Osterholz-Scharmbeck werden Internet-Hotspots

    Osterholz-Scharmbeck - Die Osterholzer Stadtwerke bieten in der niedersächsischen Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck freies Internet an. Dazu hat der Versorger WLAN-Hotspots in die Infrastruktur der Straßenbeleuchtung der 30.000-Einwohner-Kommune integriert...
  • Equinor investiert Milliarden in Dekarbonisierung

    Stavanger - Der norwegische Energiekonzern Equinor will in den kommenden zehn Jahren 5 Mrd. Euro in die Dekarbonisierung des Unternehmens investieren. Fließen soll dieses Geld vor allem in die Elektrifizierung und Digitalisierung der Öl- und Gasförderung in Norwegen sowie erneuerbare Energien zur Eigenstromversorgung…
  • Rollout und Abstandsregeln beschäftigen 2020 die Branche

    Essen - Neues Jahr, neue Regelungen. Das gilt auch für die Energiewirtschaft. Zu den wesentlichen Änderungen, die dieses Jahr auf Unternehmen und Verbraucher zukommen, gehören unter anderem der Start der europäischen Stromrichtlinie und der Rollout intelligenter Messsysteme...