Titelbild für Elektromobilität - Alle Nachrichten zum Thema

Nicht erst seit dem Dieselskandal ist Elektromobilität im Kommen. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und steuerliche Anreize bei der Anschaffung von Elektroautos beschlossen. Doch noch fahren wenige Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen. Ob rein elektrisch, mit Hybridantrieb oder mit Brennstoffzelle - die neuen Antriebstechniken und Ladetechniken bringen neue Herausforderungen für die deutschen Autohersteller, Stromanbieter und Netzbetreiber mit sich. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • E-Mobilität: EnBW rechnet 2025 mit Gewinnen

    Essen - Der EnBW-Konzern rechnet für den Geschäftsbereich E-Mobilität bis 2025 mit einer positiven Jahresbilanz. Das erklärte ein Konzernsprecher gegenüber energate. Die Prognose sei an die Annahme geknüpft, dass bis dato drei Mio. E-Fahrzeuge in Deutschland zugelassen sind, so der Sprecher weiter...
  • Eichrechtskonformes Laden in Köln erst ab Herbst

    Köln - Der Kölner Versorger Rheinenergie hinkt beim Umrüsten seiner Ladesäulen auf eine eichrechtskonforme, also kWh-scharfe Abrechnung hinterher. Grund seien die infolge der Corona-Pandemie drastisch verschärften Sicherheits- und Arbeitsschutzregelungen...
  • Bundesregierung baut E-Mobilitätsoffensive aus

    Wien - Im Zuge der E-Mobilitätsoffensive 2020 will die Bundesregierung die Förderungen für E-Fahrzeuge und die dazugehörige Ladeinfrastruktur erhöhen...
  • BMW, Bayernwerk und Partner testen intelligente Zähler für bidirektionales Laden

    Regensburg - Das Forschungskonsortium "Bidirektionales Laden" (BDL) erweitert sein Forschungsprojekt und testet den Einsatz intelligenter Zähler. Mit einer zusätzlichen Förderung in Höhe von rund sechs Mio. Euro wollen die Partner Lösungen erproben, um Elektromobilität, Ladeinfrastruktur und Stromnetzstabilität aufeinander abzustimmen...
  • "Digitalisierung erfordert neues Arbeiten"

    Emden - Eine digitale Umstellung der Produktwelt und der Arbeit in einem Stadtwerk ohne neue Personalstrategien lässt sich nicht durchhalten. Diese Erfahrung hat Manfred Ackermann, Chef der Stadtwerke Emden...
  • Ackermann: "Führungskräfteprogramm greift massiv in unsere DNA ein"

    Emden - Die Stadtwerke Emden reagieren mit einem neuen Führungskräfteprogramm auf die neuen Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0, aber auch auf einen Stimmungsknick im Unternehmen. energate sprach mit Geschäftsführer Manfred Ackermann über das Programm "Weg zur kulturellen Effizienz" und warum dies in Corona-Zeiten weitergeholfen hat...
  • Sachsen plant Ladeinfrastruktur für Behörden

    Halle - Sachsen stattet seine öffentlichen Liegenschaften mit insgesamt 700 zusätzlichen Ladestationen aus. Die Kosten beziffert der Freistaat auf zwei Mio. Euro...
  • Coming-Home-Effekt an der Ladesäule abmildern

    Stuttgart - Der süddeutsche Netzbetreiber Netze BW hat einen Vorschlag erarbeitet für eine verbesserte Netzintegration privater Ladeinfrastruktur für Elektroautos. Das Konzept sieht vor, dass Netzbetreiber die Möglichkeit erhalten, Ladeleistung in privaten Haushalten während der vier kritischen Stunden ab 19 Uhr auf eine Leistung von 5,5 kW zu deckeln...
  • Greenpeace-Strom für das E-Auto

    Hamburg - Der Ökostromversorger Greenpeace Energy erweitert sein Angebot um Ladestromtarife für Elektroautos. Erhältlich ist der Strom für Ladepunkte im eigenen Haushalt...
  • "Eine einheitliche Zahlungsmöglichkeit wird sich durchsetzen"

    Cham - Der schweizerische E-Ladesäulen-Anbieter Juice Technology ist seit 2014 auf dem deutschen Markt vertreten und hat mit der Gründung der Juice Europe GmbH Ende 2019 seine Marktposition weiter ausgebaut. Neu im Portfolio ist eine stationäre Ladesäule mit integriertem Anschlusspunkt zur direkten Netzabnahme am öffentlichen Stromnetz...