Titelbild für Energie-Infrastruktur - Alle Nachrichten zum Thema

Der Ausbau der Energienetze für den Umstieg auf erneuerbare Energien, ist notwendig, um die Stromversorgung bezahlbar und sicher zu machen. Bis zum endgültigen Ausstieg aller Kraftwerke in Deutschland müssen Übertragungsnetze verstärkt ausgebaut werden. Die vier großen Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland sind TenneT, 50Hertz Transmission, Amprion und TransnetBW. Alle Nachrichten zum Thema Energienetze lesen Sie hier.

  • Klick für Klick zum Stromanschluss

    Braunschweig/Paderborn/Schifferstadt - Die Thüga Energienetze hat gemeinsam mit dem Umweltdienstleister Veolia und dem Start-up Vaira eine App für das Einmessen von Hausanschlüssen entwickelt...
  • Energiewende fordert Netze heraus

    Wien - Strom- und Gasnetze spielen auf dem Weg zur Energiewende eine neue Rolle. Der steigende Anteil an erneuerbaren Energien im Strommix fordert eine Aufrüstung der Energienetze und neue Regularien...
  • Stadtwerke Lingen starten Akquise für Fernwärmenetz

    Lingen - Die Stadtwerke Lingen wollen künftig 30 MW für ihr neues Fernwärmenetz aus dem RWE-Gaskraftwerk Emsland auskoppeln. Mit dem Bau eines großen Fernwärmenetzes für die Innenstadt und umliegende Bereiche betrete das Unternehmen Neuland, erläuterte Hans-Martin Gall, Geschäftsführer der Stadtwerke Lingen im Gespräch mit energate...
  • Eon macht Elektrolyseure "Strommarkt-ready"

    Essen/Duisburg - Die Konzerne Eon und Thyssenkrupp bündeln bei der Vermarktung von Großelektrolyseuren zur Wasserstoffproduktion ihre Kompetenzen. Ab sofort verfügen die Thyssenkrupp-Elektrolyseure über die zusätzliche Option, über das virtuelle Kraftwerk von Eon am Regelenergiemarkt teilzunehmen.
  • ÜNBs nehmen Redispatch-Abwicklungsserver in Betrieb

    Berlin - Die Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetBW arbeiten an einer gemeinsamen Redispatch-Plattform für effizienteres Engpassmanagement. Als erstes Bestandsteil der Plattform ist nun ein sogenannter Redispatch-Abwicklungsserver (RAS) in Betrieb gegangen, teilten die ÜNBs mit.
  • NKT und Prysmian liefern Erdkabel für Suedlink

    Bayreuth/Stuttgart - Die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und TransnetBW haben Großaufträge für das Suedlink-Projekt vergeben. Die Aufträge im Gesamtvolumen von zwei Mrd. Euro gehen an die Spezialfirmen NKT GmbH und Prysmian Powerlink...
  • Flächennutzungsplan auf See wird fortgeschrieben

    Hamburg - Die Nordsee bleibt auch nach der Anhebung der Zubauziele bis 2030 um 5.000 MW Deutschlands Offshore-Windkraft-Hotspot. 300 MW, die ab 2021 ausgeschrieben werden sollen, sind für die Ostsee. So sieht es der erste Entwurf des Flächennutzungsplans 2020 für die Nord- und Ostsee vor. Das Konsultationsverfahren dazu ist gestartet...
  • Bundesnetzagentur billigt Szenariorahmen Strom

    Bonn - Die Bundesnetzagentur hat den Szenariorahmen für den nächsten Netzentwicklungsplan Strom 2021-2035 genehmigt. Der Strombedarf steigt in den kommenden Jahren deutlich an, so die Prognose…
  • Amprion will Offshore-Windparks vernetzen

    Dortmund - Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion will die Offshore-Windparks in der Nordsee europaweit vernetzen. Zunächst sollen die Länder auf nationaler Ebene ihre Parks miteinander verbinden, so die Idee. In einem zweiten Schritt sollen dann diese nationalen Netze unter den Namen "Eurobar" europaweit verknüpft werden, wie die drei Amprion-Geschäftsführer bei einer Online-Pressekonferenz bekannt gaben
  • FNB: Nur Corona störte den "entspannten Winter"

    Berlin - Der zurückliegende Winter hat die Ferngasnetzbetreiber vor keine großen Herausforderungen gestellt abgesehen vom Organisationsaufwand in der Covid-Pandemie. Die ungewöhnlich milden Temperaturen sorgten dafür, dass die Gasspeicher sogar im Dezember noch nahezu komplett gefüllt waren, heißt es im "Jahresrückblick 2019/20"...