Kurz vor der Sommerpause haben Bundestag und Bundesrat ein umfangreiches Energiepaket auf den Weg gebracht – von der Einführung einer Regulierung von Wasserstoffnetzen im EnWG, Sonderausschreibungen für erneuerbare Energien oder Anpassungen im KWK-Gesetz. Ebenfalls verschärft wurde das Klimaschutzziel mit dem Klimaschutzgesetz. Alle Änderungen, Analysen und Reaktionen finden Sie hier in der Übersicht.

Aktuellste Meldung

Die Grünen mit Bundesvorstand Robert Habeck und Annalena Baerbock wollen eine 'Klima-Task-Force' ins Leben rufen.
03
Aug
2021

Grüne: 15 Mrd. Euro zusätzlich für Klimaschutz

Berlin - Die Grünen haben zehn Eckpfeiler ihrer Energie - und Klimapolitik vorgelegt. Maßgeblich ist ihnen dabei das Erreichen des 1,5-Grad-Ziels...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Merkel räumt Versäumnisse beim Klimaschutz ein

    Berlin - Angesichts des Klimawandels mahnt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mehr Tempo bei dem Ausbau erneuerbarer Energie an. Anlässlich der traditionellen Sommerpressekonferenz, der letzten in ihrer Laufbahn, räumt die scheidende Kanzlerin hier auch Versäumnisse ein...
  • Novelle der Anreizregulierungsverordnung nimmt letzte Hürde

    Berlin - Das Bundeskabinett hat den geplanten Änderungen der Anreizregulierungsverordnung jetzt zugestimmt. Dabei handelt es sich um die zuletzt vom Bundesrat am 25. Juni geänderte Fassung...
  • Biomethanbranche sieht neue Perspektiven

    Berlin - Die Stimmung in der Biomethanbranche hat sich deutlich verbessert. Im Vergleich zu den eher düsteren Vorjahren blickten die Akteure wieder mit mehr Zuversicht in die Zukunft, teilte die Deutsche Energieagentur (Dena) mit...
  • "Wasserstoff: Grün ist nicht gleich grün"

    Nantes - Grüner Wasserstoff braucht für eine nachhaltige und klimafreundliche Produktion verbindliche Regeln, Standards, Definitionen und einen konkreten Herkunftsnachweis des bezogenen Stroms. In seinem Gastbeitrag macht Luc Grare, vom französischen Wasserstoff-Start-Up Vorschläge, wie dies funktionieren könnte...
  • AVBFernwärmeV-Novelle: "Neue Herausforderungen für Fernwärmeversorger"

    Berlin - Auf Bundesebene wird derzeit über neue Vorgaben zu Mess-, Abrechnungs- und Informationspflichten der Fernwärmelieferung diskutiert. Zuletzt hat der Bundesrat einen Novellierungsentwurf für die Verordnung für Allgemeine Bedingungen zur Versorgung mit Fernwärme vorgelegt. Die Vorschläge haben es in sich...
  • "Eine Wasserstoffheizung soll nicht teurer sein als eine Erdgasheizung"

    Berlin - Viele Branchen buhlen um Wasserstoff als Mittel zur Dekarbonisierung. Der Wärmesektor ist dabei etwas außen vor. Zu Unrecht, betonen der DVGW-Präsident und Thüga-Vorstandschef Michael Riechel und der DVGW-Vorstandsvorsitzende Gerald Linke im Doppelinterview zum Start der energate-Sommerserie zum Thema Wärmewende...
  • "Dynamische Tarife werden in Zukunft zum Standard"

    Wien - Als einer von wenigen Stromanbietern bietet des österreichische Unternehmen Awattar einen dynamischen Stromtarif für Endkunden, der an den Börsenpreis gekoppelt ist. Solche Tarife soll nach dem Willen des Gesetzgebers künftig jeder große Stromanbieter im Produktportfolio haben. energate sprach mit Geschäftsführer Simon Schmitz über die Erfahrungen mit dem Produkt und dessen Marktpotenzial...
  • "CO2-Preis-Argumentation ist zynisch für Mieter"

    Berlin - Der CO2-Preis dient, glaubt man den politisch Verantwortlichen, im Gebäudebereich der Lenkung hin zum Einbau von klimafreundlichen Heizungen. Er muss also da ansetzen, wo die Investitionsentscheidung getroffen wird - nämlich bei den Vermieter:innen beziehungsweise. Eigentümer:innen des Gebäudes, denn nur diese können entscheiden, welche Heizungen in ihren Häusern verbaut werden...
  • Bundesrat erteilt Energiegesetzen grünes Licht

    Berlin - Der Bundesrat hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause 86 Gesetze behandelt. Darunter befanden sich auch eine Reihe energiewirtschaftlicher Regelungen...