Titelbild für Energierecht - Alle Nachrichten zum Thema

Das Energierecht beinhaltet die Bereiche Strom und Gas sowie die gewerbliche Wärmeversorgung, ebenso wie die Prüfung des Naturschutzes. Ziel des Gesetzes ist es unter anderem, eine effiziente, preisgünstige und umweltfreundliche Energieversorgung zu wahren. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Wirtschaftsministerium sieht langfristig zentrale Rolle für Gas

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium spricht Gas auch langfristig eine zentrale Rolle im deutschen Energiesystem zu. "Gasförmige CO2-freie beziehungsweise -neutrale Energieträger sind fester Bestandteil der Energiewende"...
  • Von magischen Daten, Steuer-Allergien und genervten Heizungsbauern - Eine Glosse

    Berlin - In der Hauptstadt nahm der politische Betrieb mit der Sitzungswoche wieder Fahrt auf. Für geballte Anspannung sorgt ein Termin in der kommenden Woche...
  • Busch: BSI-Zertifizierung muss dringend reformiert werden

    Berlin - Die Digitalisierung der Energiewende stockt. Grund ist die Überregulierung, mit der die Politik viele Geschäftsmodelle und unternehmerische Freiräume einschränkt, kritisiert Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (BNE) in einem Gastbeitrag für energate. Im Blickpunkt: der Zertifizierungsprozess für intelligente Messsysteme....
  • Union will EEG-Entschädigungen reformieren

    Berlin - Auf Erneuerbaren-Anlagen soll nach dem Willen der CDU/CSU künftig mehr Druck ausgeübt werden, synthetische Gase zu produzieren, anstatt auf Entschädigungen aus dem Einspeisemanagement zu vertrauen. Im jetzigen EEG gebe es wenig Anreize für die Herstellung grüner Gase, weil Anlagenbetreiber bei einer Abregelung die gleiche Vergütung erhielten...
  • SPD und CDU einigen sich auf niedersächsisches Klimagesetz

    Hannover - Die Landtagsfraktionen von CDU und SPD haben sich auf einen gemeinsamen Entwurf für ein niedersächsisches Klimaschutzgesetz geeinigt. Nachdem das Kabinett und die SPD-Fraktion dem Entwurf bereits Anfang September zugestimmt haben, hat jetzt auch die CDU-Fraktion grünes Licht gegeben...
  • Global bleibt Kernkraft auf der Agenda

    Abu Dhabi - Die Diskussion um den Klimawandel bringt die Kernenergie zurück auf die Agenda. Das betonten mehrere Vertreter der Atomindustrie beim "World Energy Congress" in Abu Dhabi. "Nuklearenergie ist Klimaschutz", sagte beispielsweise Xavier Ursat, Executive Director von EDF...
  • Weltenergierat: Zwei-Grad-Ziel in weiter Ferne

    Abu Dhabi - Die Welt ist beim Klimaschutz auf keinem guten Weg. Trotz des Bekenntnisses der Vereinten Nationen, die Erderwärmung auf maximal zwei Grad zu begrenzen, ist die Weltgemeinschaft davon aktuell weit entfernt. Das zeigen Szenarien, die der Weltenergierat (WEC) beim "World Energy Congress" in Abu Dhabi vorgestellt hat...
  • Energieversorgung trotzt Extremwetterlagen

    Berlin - Phasen extremer Hitze und Dürre in den vergangenen Jahren sind ohne Auswirkungen auf Versorgungssicherheit oder Strompreise geblieben. Das zeigt eine Antwort der Bundesregierung auf eine Antwort der FDP-Bundestagsfraktion, die energate exklusiv vorab vorliegt. Ein Einfluss auf die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist aber erkennbar...
  • EEG 2012 ist keine staatliche Beihilfe

    Luxemburg - Das EEG von 2012 ist keine staatliche Beihilfe. Das hat der EuGH entschieden. Er erklärte damit ein gegenteilig lautendes Urteil des Gerichts der EU sowie einen Beschluss der EU-Kommission für nichtig. Als Sieger in dem jahrelangen Rechtsstreit steht nun die Bundesregierung da. Der Einfluss der EU-Kommission auf die Gestaltung der Erneuerbaren-Förderung sinkt mit der Entscheidung...
  • CCS-Gesetz fällt im Bundesrat durch

    Berlin - Deutschland bleibt weiterhin ohne CCS-Gesetz. Die Bundesregierung ist mit ihrem Entwurf für ein CCS-Gesetz im Bundesrat gescheitert...