Titelbild für Energiewende -  Alle Nachrichten zum Thema

Die Energiewende steht für den Aufbruch in das Zeitalter der erneuerbaren Energien und den Ausstieg aus der Kernenergie und der Nutzung fossiler Energieträger. Zugleich erfordert die Wende einen effizienteren Umgang mit Energie sowie den Einsatz von Speichern und intelligenten bzw. digitalen Systemen. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Wärme aus Strom nicht unbedingt teurer

    Berlin - Der verstärkte Einsatz von elektrischen Wärmepumpen führt nicht zu höheren Energiekosten für private Verbraucher. Zu diesem Ergebnis für kommt eine Studie des Öko-Institutes im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes. Voraussetzung ist allerdings mehr Tempo bei der energetischen Sanierung…
  • VKU startet IT-Portal für Verteilnetzbetreiber

    Berlin - Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) erweitert sein digitales Angebot für Versorger. Neu auf der Verbandsplattform "kommunaldigital.de" ist ein Portal für Verteilnetzbetreiber (VNB). Ziel sei es, diesem Segment der Energiebranche ein Forum zu bieten, um sich über aktuelle und künftige Herausforderungen etwa im Zusammenhang mit der Energiewende austauschen zu können...
  • Antragskonferenz zu "Ultranet" gestartet

    Bonn/Heppenheim - Zum Auftakt des Planfeststellungsverfahrens hat die Bundesnetzagentur im hessischen Heppenheim eine Antragskonferenz für die Stromleitung "Ultranet" gestartet...
  • Eaton-Studie mahnt Reformen für Sektorkopplung an

    Bonn - Der Energiewende in Deutschland und weiten Teilen Europas droht einer neuen Studie zufolge ein Infrastrukturproblem. Die Autoren sehen intelligente Ladegeräte für E-Autos und Batteriespeicher sehr bald als "unerlässliche Eckpfeiler der Lastenreglung". Allerdings sei Deutschland wie auch die EU sowohl technisch als auch regulatorisch unzureichend vorbereitet und die Energiewende selbst damit in Gefahr...
  • Schnurre: "Energiewende leidet an gesetzgeberischen Schwächen"

    Berlin - Die aus klimapolitischer Sicht verfehlte und unausgewogene Belastung der Energieträger mit Abgaben, Steuern und Umlagen ist einer der Kardinalfehler im Energierecht, schreibt Rechtsanwalt Sebastian Schnurre in seinem Gastkommentar für energate. Die gewünschte Flexibilisierung komme so nicht voran...
  • Erneuerbare können Kohle in Südosteuropa ersetzen

    Berlin - Mehr Wind- und Fotovoltaikanlagen könnten in Südosteuropa Braunkohlekraftwerke ersetzen und die Zahl der Stromausfälle reduzieren. Das zeigt eine neue Modellierung der Agora Energiewende...
  • MAN: Sauerstoff und CO2 werden Standortfaktoren

    Berlin - Industriestandorte sind prädestiniert für die Erzeugung von Wasserstoff und synthetischem Methan (SNG). Das liegt vor allem auch am industriellen Bedarf an Sauerstoff und der Verfügbarkeit von CO2, erklärt Marc Grünewald, Head of Business Development Power and New Energies beim Hersteller und Projektentwickler MAN Energy Solutions im Gespräch mit energate...
  • Dijkgraaf: "Wasserstoff wird definitiv kommen"

    Berlin - Der neuformierte Konzern Wintershall Dea stellt sich auf eine wachsende Bedeutung von Wasserstoff ein. Er fordert dafür einen technologieoffenen und fairen Ansatz. Denn neben Power-to-Gas gebe es noch weitere vielversprechende Produktionsverfahren, betonte Technikvorstand Hugo Dijkgraaf im Interview mit energate...
  • Keine maritime Energiewende ohne LNG

    Hamburg - Eine maritime Energiewende im Sinne der Pariser Klimaschutztechnologie ist nur mit der Brückentechnologie LNG erreichbar. Für den Einstieg könne verflüssigtes Erdgas (LNG) als fossiler Energieträger im Vergleich zu ölbasierten Kraftstoffen schon deutlich zu einer CO2-Reduktion der Schifffahrt beitragen...
  • Tennet-Tool soll Speichermarkt fördern

    Bayreuth - Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet hat ein Online-Planungstool für netzgekoppelte Stromspeicher entwickelt. Marktakteure sollen damit die Wirtschaftlichkeit solcher Investitionen abschätzen können...