Titelbild für Energiehandel - Alle Nachrichten zum Thema

Der Handel mit Energie wird immer komplexer. Während die fossilen Erzeugungskapazitäten schrumpfen, nimmt der Anteil der (volatilen) Erneuerbaren-Einspeisung zu. Zudem gibt es immer mehr kleinere Anlagenbetreiber und Prosumer sowie regionale oder lokale Marktplätze für Energie. Handel und Vermarktung von Strom auf Kurzfristmärkten gewinnen an Bedeutung, das Datenmanagement wird zunehmend anspruchsvoller. Unsere Themenseite liefert Ihnen aktuelle Meldungen und Berichte von den Energiemärkten.

  • Kleine Rallye am Gashandelsmarkt

    Berlin - Im Prompt-Handel fand in dieser Woche eine kleine Preisrallye statt. Im Terminhandel fiel der Preisanstieg deutlich schwächer aus. Der Day-Ahead-Preis wurde an der TTF am vergangenen Donnerstag zum Handelsschluss noch lediglich mit 3,35 Euro/MWh notiert. Dann ging es aber stetig aufwärts.
  • Coronakrise verändert Beschaffungsstrategien der Versorger

    Essen/Zeit zu einem unerwarteten Nachfrageeinbruch bei der Energieversorgung geführt. Als Folge sind die Preise an den Energiemärkten stark eingebrochen. Das hat Auswirkungen auf die Strategien in der Beschaffung...
  • Cal 21 verteidigt 12-Euro-Marke

    Berlin - Schon den ganzen Mai surft der Preis für Cal 21 an der TTF an der 12,00 Euro/MWh Marke entlang. "Charttechnisch ist es eine interessante Konstellation", meinte ein Händler. Wenn die Preisschranke nachhaltig fällt, hat der Kontrakt wohl größeres Abwärtspotenzial...
  • Strommarkt deutet eine Erholung an

    Dortmund - Als ein wahrer Freund des Strommarktes hat sich in dieser Handelswoche der Emissionshandel erwiesen. Der Langfristhandel notierte etwas stärker, auch wenn der Weg zur Normalität noch weit entfernt ist. Indes rutschte der Day-Ahead nach längerer Pause erneut ins Minus...
  • Aktuelle Vertragsabschlüsse Gas

    Hannover - Der Bundesverband der Energieabnehmer e.V. (VEA) berichtet regelmäßig über aktuelle Abschlüsse für Gasverträge...
  • Prompt-Preise im ungebremsten Sturzflug

    Berlin - Nach wie vor finden die Prompt-Preise im Gas keine finale Widerstandslinie. Auch 5,00 Euro/MWh erwiesen sich nicht als nachhaltiger Boden...
  • Terminhandel gerät unter Druck

    Dortmund - Im Vergleich zur Vorwoche hat der Spothandel zeitweise eine bessere Performance abgeliefert. Für eine Stütze beim Day-Ahead-Preis sorgte vor allem die geringe Windeinspeisung. Der Terminhandel muss indes einen deutlichen Rückgang der Preise für Kohle und Erdgas einpreisen...
  • Weder Eisheilige noch Wartungen verhindern neue Tiefpreise

    Berlin - Der Day-Ahead-Preis sank am Mittwoch dieser Handelswoche an der TTF auf 5,10 Euro/MWh, ein neues Allzeittief. Auch am Donnerstag blieb der Preis zumindest bis zum Nachmittag auf diesem Niveau...
  • Terminmarkt schwächelt wieder

    Aachen - Der Strommarkt zeigt sich weiter schwach. Das zeigt sich insbesondere am langen Ende. Im kurzfristigen Bereich errreichte der Strompreis hingegen sogar fast die 30-Euro-Marke...
  • NCG sucht Market Maker

    Ratingen - Netconnect Germany (NCG) sucht für den Zeitraum 1. Juli 2020 bis 1. Januar 2021 wieder Market Maker für den Virtuellen Handelspunkt (VHP)...