Titelbild für Klimakabinett - Alle Nachrichten zum Thema

Das Klimakabinett wurde von der Bundesregierung eingesetzt, um die Klimaziele 2030 und den Klimaschutzplan 2050 umzusetzen. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel gehören ihm die sechs Bundesminister Svenja Schulze, Olaf Scholz, Peter Altmaier, Horst Seehofer, Andreas Scheuer und Julia Klöckner sowie Kanzleramtschef Helge Braun und der Staatssekretär und Regierungssprecher Steffen Seibert an. Von der finalen Sitzung des Klimakabinetts am 20. September wurden Entscheidungen zu Förderprogrammen, zu neuen gesetzlichen Vorgaben und zu einem CO2-Preis erwarten. Alle Meldungen zu diesem Thema lesen Sie hier.

  • Acht EU-Länder fordern schärferes Klimaziel für 2030

    Brüssel - Acht EU-Umweltminister fordern in einem Schreiben an den neuen EU-Vizekommissionspräsidenten Frans Timmermans eine drastische Verschärfung des EU-Klimaziels für 2030. Das EU-weite CO2-Einsparziel soll von 40 auf 55 Prozent im Vergleich zu 1990 steigen, heißt es darin...
  • Bundesregierung hält sich CCS-Option offen

    Berlin - Mit dem Klimaschutzprogramm der Bundesregierung rückt das Thema Speicherung von CO2 wieder in der Fokus. Im Blickpunkt stehen nicht vermeidbare Restemissionen aus Industrieprozessen. Geplant ist eine neue Forschungsinitiative...
  • Reaktionen auf Klimaplan: "Gesamtpaket enttäuscht"

    Berlin - Das vom Klimakabinett vorgelegte Maßnahmenpaket zur Senkung umweltschädlicher Emissionen hat ablehnende erste Reaktionen hervorgerufen...
  • Regierung gibt Klimaschutz einen neuen Rahmen

    Berlin - Union und SPD haben sich auf ein umfangreiches Klimaschutzprogramm geeinigt. Zentrales Element wird ein CO2-Handel für den Sektor Verkehr und Gebäude ab 2021. Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf 54 Milliarden Euro in den kommenden vier Jahren.
  • Klimapaket: Marathonverhandlung beendet

    Berlin - Die ganze Nacht und den Vormittag saßen Union und SPD in Berlin zusammen, um ein Klimaschutzpaket auf den Weg zu bringen. Einigkeit gab es zunächst bei Themen wie der steuerlichen Förderung von Gebäudesanierungen und günstigeren Bahntickets, nun dringen weitere Details der Verhandlungen nach außen...
  • Klimaschutzprogramm mit Leerstellen

    Berlin - Kurz vor der Sitzung des Klimakabinetts dringen erste Details nach außen. So sollen die Ausbauziele bei erneuerbaren Energien nach oben geschraubt werden, auch ein Verbot fossiler Heizung könnte es geben, wie aus dem Entwurf des Klimaschutzprogramms 2030 hervorgeht. Eine Einigung beim CO2-Preis gibt es noch nicht...
  • Grüne: Bund wird Klimaziele weiter verfehlen

    Berlin - Nach Aussagen der Grünen-Fraktion im Bundestag reichen die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung zum Klimaschutz nicht aus, um etwa die Vorgaben des Abkommens von Paris einzuhalten. Kritik übt die Partei auch an den Plänen der Union zur Einführung eines Emissionshandels. Bis dieser starten kann, werden einige Jahre vergehen, sagte die klimapolitische Sprecherin der Partei, Lisa Badum...
  • Unternehmensbündnis fordert einheitlichen CO2-Preis

    Berlin - Ein Bündnis aus mehreren Energieversorgern, Stadtwerken und Direktvermarktern hat sich im Vorfeld der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts am 20. September gegen einen separaten Emissionshandel für die Sektoren Wärme und Verkehr ausgesprochen...
  • SPD wirbt für sozialverträglichen Klimaschutz

    Berlin - Wenige Tage vor der finalen Sitzung des Klimakabinetts am 20. September wirbt die SPD erneut für sozialverträgliche Maßnahmen. Das Klimakabinett sollte sicherstellen, dass mit den erarbeiteten Maßnahmen sowohl die Klimaziele 2030 eingehalten werden können als auch der gesellschaftliche Zusammenhalt gewahrt bleibe...
  • Kuhlmann: "Wir brauchen einen ganzheitlichen Ansatz"

    Berlin - Die aktuelle Diskussion zeigt: Klimaschutz steht endlich ganz oben auf der Agenda. Eine Vielzahl von Maßnahmen wird diskutiert. Doch ist der Verlauf der Debatte auch besorgniserregend. Denn worum geht es: Wollen wir die grundsätzliche Richtung unserer Energie- und Klimapolitik verändern oder geht es lediglich um ein Puzzle von Einzelvorschlägen?