Titelbild für Klimapolitik - Alle Nachrichten zum Thema

Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

  • EU macht Zusagen an Klimaaktivistin Thunberg

    Straßburg - Das EU-Parlament will den Klimaschutz zum Thema bei der anstehenden Europawahl machen und in der kommenden Legislaturperiode mehr gegen den Klimawandel tun. Das war der Tenor nach einer halbstündigen Rede der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) vor dem Umweltausschuss des EU-Parlaments.
  • Klimakabinett legt Zeitplan fest

    Berlin - Auf der ersten Sitzung des Klimakabinetts haben die Mitglieder zunächst einen Zeitplan festgelegt. Alle relevanten Gesetze sollen noch in diesem Jahr von der Regierung verabschiedet werden, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Das Gremium soll auch über einen CO2-Preis beraten...
  • Maas und Altmaier werben für globale Energiewende

    Berlin - Vertreter der Bundesregierung haben bei einer internationalen Energiewende-Konferenz in Berlin die sicherheitspolitische Bedeutung der globalen Energiewende betont. "Die Energiewende macht die Welt nicht nur sauberer, sondern auch sicherer", sagte Bundeswirtschaftsminister Altmaier...
  • CO2-Emissionen in Deutschland erstmals wieder gesunken

    Berlin - Im Jahr 2018 fiel der Ausstoß von Treibhausgasen um 38 Mio. Tonnen niedriger aus als im Vorjahr. Es ist der erste Rückgang seit 2018. Zu dem Ergebnis trug der Rekordsommer bei...
  • Schäfer-Stradowsky: "Wir brauchen einen Klima-Staatsvertrag"

    Berlin - Statt Emissionsbudgets für einzelne Ressorts festzuschreiben, sollte ein Klimaschutzgesetz für eine bessere Koordination der Aktivitäten zwischen Bund, Ländern und Kommunen sorgen, schreibt Simon Schäfer-Stradowsky, Geschäftsführer des Instituts für Klimaschutz, Energie und Mobilität, in seinem Gastkommentar für energate. Kommunen, ihre Unternehmen sowie Landesministerien sind aus seiner Sicht die wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen den Klimawandel...
  • CO2-Jahresbudget ist bereits aufgebraucht

    Berlin - Deutschland hat sein theoretisches CO2-Budget für das laufende Jahr am 27. März aufgebraucht. Darauf verweist die Brancheninitiative Zukunft Erdgas und fordert eine Neuausrichtung der deutschen Klimapolitik "hin zu schnell wirkenden Maßnahmen"...
  • Umweltministerium fördert CO2-Minderung in der Industrie

    Berlin - Mit insgesamt 45 Mio. Euro will das Bundesumweltministerium die Reduktion von Treibhausgasen in energieintensiven Branchen wie der Stahl, Zement oder Chemieproduktion voranbringen. Die Unternehmen sehen die Pläne für ein Klimaschutzgesetz allerdings mit Skepsis...
  • Nader: "Gesetz mit sozialen und demokratischen Mängeln"

    Berlin - Die Wirtschaftsvereinigung Metalle (WVM) kritisiert die im Entwurf des Klimaschutzgesetzes vorgesehene Verankerung von nationalen CO2-Zielen. Bei Zielverfehlung drohe der Beschluss von Maßnahmen ohne Einbezug des Parlamentes, schreibt der Leiter Klimapolitik der WVM, Nima Nader, in einem Gastbeitrag. Er plädiert für einen Emissionshandel auch für Verkehr, Gebäude und Landwirtschaft-
  • Nallinger: "Klimaschutz als Geschäftsmodell des 21. Jahrhunderts"

    Berlin - Die Wirtschaft erwartet vom Klimaschutzgesetz einen Kompass für künftige Investitionen in emissionsarme Technologien, schreibt Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2 Grad in einem Gastkommentar für energate. Der Entwurf des Umweltministeriums bildet aus ihrer Sicht eine gute Grundlage...
  • Klimaabkommen setzt Kohleausstieg auf die deutsche Agenda

    Berlin - Das UN-Klimaabkommen rückt einen geordneten Kohle-Ausstieg in den Fokus der deutschen Energiepolitik. "Mit dem Abkommen ist klar, dass die Welt sich von Kohle, Öl und Gas verabschiedet", sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks...