Titelbild für Klimapolitik - Alle Nachrichten zum Thema

Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

  • CO2-Grenzsteuer umstritten

    Berlin - Eine CO2-Grenzsteuer für Importe in die EU könnte neue Handelskriege hervorrufen. Entsprechende Befürchtungen äußerten Vertreter von Energie- und Wirtschaftsverbänden gegenüber energate. Sie fordern, alternative Wege zu prüfen um Carbon Leakage zu vermeiden...
  • RWE wehrt sich gegen falsche Behauptungen

    Essen - Auf einer gefälschten Internetseite und in sozialen Medien hieß es am 3. August, der RWE-Konzern wolle den Betrieb im Tagebau Garzweiler II sofort einstellen und strebe bis 2025 die Klimapolitik an. Der RWE-Konzern will rechtlich gegen die Kampagne vorgehen, hinter der Braunkohlegegner stecken sollen.
  • Bayern startet Energiewende-Behörde

    Regensburg - Bayern hat eine Behörde speziell für Energie- und Klimafragen eingerichtet. Die neue Landesagentur für Energie und Klimaschutz nehme ab sofort ihre Arbeit auf...
  • Baden-Württemberg: Kabinett macht Weg für PV-Pflicht frei

    Stuttgart - Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg hat im Kabinett die Novelle des Klimaschutzgesetzes beschlossen. Neu in dem Gesetz ist die Photovoltaik-Pflicht für Nichtwohngebäude sowie die Verpflichtung zu einer kommunalen Wärmeplanung...
  • Vana fordert mehr Klimaschutz-Kriterien bei Aufbaufonds

    Brüssel - Im Rahmen des Corona-Aufbaufonds "React EU" warnt EU-Parlamentarierin Monika Vana (Grüne) vor einem Rückschritt beim Klimaschutz sowie einer Vermischung von Klima- und Sozialstandards...
  • "Die neue Bauordnung ist ein herber Rückschlag für den Klimaschutz in Bayern"

    Regensburg - Der bayrische Landtag hat jüngst die Bauordnung des Freistaats mit Blick auf Windparks reformiert. Weil die Neuregelung laut der Landesregierung Windräder vom Rückbau verschont, die bis Herbst 2014 genehmigt wurden, ist mitunter von einer 10-H-Ausnahmeregelung die Rede. Stefan Bachmaier, Geschäftsführer des Regensburger Projektierers Ostwind, sieht das anderes. Im energate-Interview findet er deutliche Worte der Kritik...
  • Methanschlupf: Grüne werfen Regierung Tatenlosigkeit vor

    Berlin - Die Bundesregierung kann keine Angaben zum Methanschlupf aus KWK-Anlagen oder Gasthermen machen. Das geht aus einer Antwort an die Bundestagsfraktion der Grünen hervor, die energate vorliegt...
  • Trotz Corona: Deutsche wollen starke Klimapolitik

    Essen/Mannheim - Trotz Corona und Konjunktureinbruch befürwortet die Mehrheit der Deutschen Investitionen in den Klimaschutz. In einer aktuellen Befragung im Auftrag des Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung sowie des ZEW Mannheim sprechen sich 63 Prozent der Befragten dafür aus, in der Coronakrise Wirtschafts- und Klimapolitik zu verknüpfen...
  • Einigung: Mehr als 500 Mrd. Euro für Klimaschutz

    Brüssel - Nach viertägigen Verhandlungen haben sich die 27 EU-Staats- und Regierungschefs auf das Corona-Hilfspaket in Höhe von 750 Mrd. Euro geeinigt. Auch der EU-Haushalt für die kommenden sieben Jahre in Höhe von mehr als einer Billion Euro steht. Gut ein Drittel der gesamten Ausgaben soll in den Klimaschutz fließen...
  • Forscher untersuchen Wirksamkeit von Klima-Maßnahmen

    Berlin - Mit einem umfassenden Forschungsvorhaben will das Bundesforschungsministerium die Wirksamkeit verschiedener Politikinstrumente zur Erreichung der Klimaziele untersuchen. Die Ergebnisse sollen zu einer Entwicklung nachhaltiger Energiewende-Strategien beitragen...