Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Studie: Höheres EU-Klimaziel machbar

    Berlin - Eine CO2-Reduktion von 55 Prozent bis zum Jahr 2030 in der EU ist möglich. Nötig ist dafür etwa ein schnellerer Kohleausstieg sowie ambitioniertere Abgasvorschriften für Neuwagen, wie eine gemeinsame Studie von Ökoinstitut und Agora Energiewende zeigt...
  • Opposition übt Kritik an Klimapolitik der Bundesregierung

    Berlin - Laut dem von der Bundesregierung verabschiedeten Klimaschutzbericht 2019 rückt das Erreichen des CO2-Einsparziels in greifbare Nähe. Von der Opposition kommt dennoch scharfe Kritik...
  • Klimawandel bleibt auch in Coronazeiten Topthema

    Stockholm/Berlin - Der Klimawandel wird in verschiedenen europäischen Staaten auch in der Coronakrise als die größte Herausforderung angesehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag des Energieversorgers Vattenfalls...
  • Der European Green Deal - Große Chance mit Risiken

    Berlin - Der Green Deal der EU-Kommission kann der weltweit größte Beitrag zum Klimaschutz werden, meint Karl Tack, Vizepräsident des Verbandes "Die Familienunternehmer". Mehrbelastungen für Unternehmen dürfe es dabei aber nicht geben und auch die CO2-Grenzsteuer hält er für einen Irrweg, wie er im Gastkommentar für energate schreibt...
  • Deutsche hoffen bei Klimakrise auf Digitalisierung

    Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger hofft beim Bekämpfen des Klimawandels auf die Digitalisierung. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien warnt jedoch davor, auf eine Wundertechnologie zu warten, statt jetzt schon Maßnahmen zu ergreifen...
  • Bundesregierung ernennt Expertenrat für Klimafragen

    Berlin - Die Bundesregierung hat die Mitglieder des Expertenrats für Klimafragen berufen. Das Gremium soll die jährlichen Emissionsdaten prüfen...
  • Steiermark: Neue Arbeitsgruppe soll Erneuerbarenausbau koordinieren

    Graz - Das Land Steiermark will dem Klimawandel und seinen Folgen nun stärker entgegentreten und den Ausbau von erneuerbaren Energiequellen zur Energiegewinnung vorantreiben...
  • Von grübelnden Ministern und Bienchen im öffentlichen Dienst: eine Glosse

    Berlin - Der Bundeswirtschaftsminister nutzt die Parlamentspause zum Nachdenken, der Bundestag für eine Krönung...
  • CO2-Grenzsteuer umstritten

    Berlin - Eine CO2-Grenzsteuer für Importe in die EU könnte neue Handelskriege hervorrufen. Entsprechende Befürchtungen äußerten Vertreter von Energie- und Wirtschaftsverbänden gegenüber energate. Sie fordern, alternative Wege zu prüfen um Carbon Leakage zu vermeiden...
  • RWE wehrt sich gegen falsche Behauptungen

    Essen - Auf einer gefälschten Internetseite und in sozialen Medien hieß es am 3. August, der RWE-Konzern wolle den Betrieb im Tagebau Garzweiler II sofort einstellen und strebe bis 2025 die Klimapolitik an. Der RWE-Konzern will rechtlich gegen die Kampagne vorgehen, hinter der Braunkohlegegner stecken sollen.