Im Rahmen der Energiewende wird Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigen. Im Juni 2018 hat die Bundesregierung die "Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" (Kohlekommission) ins Leben berufen, die den Kohleausstieg planen und ihre Empfehlungen für Maßnahmen zur sozialen und strukturpolitischen Entwicklung der Braunkohleregionen abgeben soll. Alle Nachrichten zur laufenden Debatte und Meinungen aus Politik und Industrie lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Uniper will bis 2025 vier Kohlekraftwerke in Deutschland mit 2.900 MW Kapazität stilllegen.
10
Nov
2020

Uniper: Kohleabschaltpläne mit oder ohne Zuschlag

Düsseldorf - Der Energiekonzern Uniper entkoppelt seine Abschaltpläne in der Kohlekraft vom Ausgang der Stilllegungsausschreibungen im Zuge des Kohleausstiegs. "Wir haben eine Teilnahme an den Auktionen nicht ausgeschlossen, machen sie aber auch nicht zur Vorbedingung", erklärte Vorstandschef Andreas Schierenbeck...

Zum Hintergrund

  • Berlin - Mit der Verkündung im Bundesgesetzblatt treten die Gesetze zum Kohleausstieg und zum Strukturwandel offiziell am 14. August in Kraft. Gleiches gilt für das Gebäudeenergiegesetz...
  • Berlin – Aktuell stehen keine weiteren Klagen von Kraftwerksbetreibern gegen die Kohleausstiegspläne der Bundesregierung im Raum. Ein Grund sind die in Aussicht stehenden Gelder für die Umrüstung von Anlagen. Ganz vom Tisch sind Klagen aber noch nicht...

Alle Meldungen zum Thema

  • Siemens Energy leitet den Kohleausstieg ein

    Berlin - Siemens Energy startet die schrittweise Abkehr vom Geschäft mit Kohlekraftwerkstechnologie. An Ausschreibungen zum Bau von neuen "rein kohlebefeuerten Kraftwerken" nimmt das Berliner Unternehmen ab sofort nicht mehr teil. Gleichwohl wird sich der Abschied von diesem Geschäftszweig über mehrere Jahre hinziehen. Zum Start in die Eigenständigkeit präsentierte das Management einen Milliardenverlust vor Steuern Zinsen und Abschreibungen für das Geschäftsjahr 2020…
  • Stawag startet Bau von 22-MW-Blockheizkraftwerk

    Aachen - Die Stadtwerke Aachen (Stawag) haben mit dem Bau eines großen Erdgas-Blockheizkraftwerks begonnen. Die neue, am nördlichen Stadtrand entstehende Anlage soll künftig eine wichtige Rolle bei der Wärmeversorgung der nordrhein-westfälischen Stadt spielen...
  • Spreewasser hilft bei Berliner Wärmewende

    Berlin - Die Eon-Tochter BTB plant in Berlin zwei baugleiche innovative KWK-Systeme (iKWK) mit 3 MW starken Großwärmepumpen. Sie sind Bestandteil des Kohleausstiegs am Standort des Heizkraftwerks Schöneweide, das direkt neben der Spree liegt...
  • "Umbauten für Klärschlammverbrennung keineswegs trivial"

    Kassel - Das Braunkohlekraftwerk in der nordhessischen Stadt Kassel wird in den nächsten fünf Jahren auf die klimaneutralen Brennstoffe Klärschlamm und Altholz umgestellt. Damit zieht der kommunale Energieversorger Städtische Werke AG beziehungsweise ihre Tochter Städtische Werke Energie + Wärme GmbH ihren geplanten Kohleausstieg vor. energate sprach mit Vorstandschef Michael Maxelon über die Herausforderung...
  • EU-Kommission: Noch keine Entscheidung zu Kohleausstiegsbeihilfen

    Berlin - Noch im laufenden Jahr will die Bundesregierung die ersten Steinkohleanlagen vom Netz nehmen. Nach wie vor fehlt aber die beihilferechtliche Genehmigung des gesamten Kohleausstieges. Das bestätigte das Bundeswirtschaftsministerium auf energate-Nachfrage...
  • Bund der Steuerzahler rügt Kohleausstieg

    Berlin - Der Bund der Steuerzahler hat sein aktuelles "Schwarzbuch 2020/2021" veröffentlicht. Darin finden sich auch drei Fälle aus der Energiewirtschaft: Erstens rügt der Verband den Kohleausstieg per Gesetz, zweitens die Gründung der Stadtwerke Aurich durch die Stadt und drittens die Biogasproduktion der Stadtwerke Schleswig
  • ÖVP fordert neues Regelwerk für grünes Gas

    Wien - Verterter der ÖVP sind überzeugt: Österreich kann seine Klimaziele nur mit einer viel höheren Erzeugung und Nutzung von grünen Gasen erreichen. Fachverbänden zufolge ist Österreichs Infrastruktur bereits gut genug ausgebaut, um zur Energiewende beitzutragen und die Versorgungssicherheit zu gewährleisten...
  • Regierungschefs vertagen Entscheidung zu Klimaziel

    Berlin - Der EU-Gipfel will erst Mitte Dezember über ein verschärftes Klimaziel für das Jahr 2030 entscheiden. Grund sind Bedenken der stark kohleabhängigen Länder in Osteuropa...
  • Corona-Lockdown drückt weltweiten CO2-Ausstoß

    Potsdam - Die Menge der CO2-Emissionen ist infolge der Corona-Pandemie um mehr als eine Milliarde Tonnen zurückgegangen. Dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung zufolge ist der Effekt aber nur vorübergehend...