Im Rahmen der Energiewende wird Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigen. Im Juni 2018 hat die Bundesregierung die "Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" (Kohlekommission) ins Leben berufen, die den Kohleausstieg planen und ihre Empfehlungen für Maßnahmen zur sozialen und strukturpolitischen Entwicklung der Braunkohleregionen abgeben soll. Alle Nachrichten zur laufenden Debatte und Meinungen aus Politik und Industrie lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Vassiliadis: Kohleausstieg "teuer und gefährlich"

    Düsseldorf - Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IGBCE), Michael Vassiliadis, hat den Grünen in der Debatte um einen Kohleausstieg Zynismus vorgeworfen...
  • Umweltrat fordert Kohleausstieg binnen 20 Jahren

    Berlin - Der Sachverständigenrat für Umweltfragen mahnt die kommende Bundesregierung bei der Beendigung der Kohleverstromung zum Handeln. "Die bevorstehende Legislaturperiode bietet die letzte Chance, die Weichen für eine angemessene Umsetzung der Pariser Klimaziele in Deutschland zu stellen", erklären die Regierungsberater...
  • Merkel glaubt an Klimaziel 2020

    Mainz - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht das Klimaziel der Bundesregierung bis 2020 nicht in Gefahr. Dabei setzt sie offenbar weniger auf den Kohleausstieg und mehr auf das CO2-Einsparpotenzial im Gebäudebereich...
  • 50 Hertz kündigt neuen Green Bond für 2018 an

    Berlin - Der Netzbetreiber 50 Hertz macht die Emission eines neuen Green Bonds vom Ergebnis der nächsten Offshore-Wind-Ausschreibung abhängig. "Es kann sein, dass wir schon nächstes Jahr einen Green Bond begeben", sagte 50-Hertz-CFO Marco Nix...
  • Bürgervereine verlangen mehr Klimaengagement

    Berlin - In einem offenen Brief an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangen 29 Bürgervereine von seiner Partei eine engagiertere Klimapolitik. Konkret fordern sie unter anderem die Abschaffung des Erneuerbarendeckels und ein klares Datum für den Kohleausstieg...
  • Mehrheit der Deutschen für Kohleausstieg

    Berlin - Die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland ist für eine baldige Stilllegung von Kohlekraftwerken und fordert für den Ausstieg einen Fahrplan von der Bundesregierung...
  • energate-Leser befürworten Kohleausstieg bis 2040

    Berlin - Die Nutzer von energate befürworten einen klaren Fahrplan zum Ausstieg aus der Kohleverstromung. Über 70 Prozent sprechen sich für ein Ende der Kohleverstromung in den nächsten 20 Jahren aus. Das ist ein Zwischenergebnis des energate Wahl-Checks...
  • München stimmt über Heizkraftwerk ab

    München - In der Diskussion um den vorzeitigen Kohleausstieg der Stadtwerke München hat der Versorger einen Rückschlag erlitten. Nach einem erfolgreichen Bürgerbegehren darf die Münchner Bevölkerung über die verbleibende Laufzeit des Steinkohleblocks im Heizkraftwerk Nord entscheiden...
  • EU will Zulassungen von Kraftwerken prüfen

    Brüssel - Die EU-Kommission will bis Mitte 2022 strenge Standards für die Emissionen großer Verbrennungsanlagen wie Kraftwerke und Heizwerke einführen. Dazu hat sie nach eigenen Angaben eine Überprüfung aller Zulassungen für die EU-weit etwa 3.500 Verbrennungsanlagen mit mehr als 50 MW Wärmeleistung vorgeschlagen...
  • Merkel lässt Kohleausstieg undatiert

    Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich prinzipiell für eine Beendigung der Braunkohle-Förderung ausgesprochen. Ein konkretes Zieldatum will die Kanzlerin aber nicht nennen...