Ohne eine gut ausgebaute Ladeinfrastruktur ist Elektromobilität ist nicht vorstellbar. Die Energiewirtschaft will Entwicklung und Ausbau einer bedarfsgerechten und wirtschaftlichen Ladeinfrastruktur voran treiben. Drängende Fragen sind die Zugänglichkeit von Ladestationen und die Abrechnung der Ladevorgänge. Der Ausbau von Stromtankstellen darf nicht langsamer voran gehen als der Zuwachs von E- Autos. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Mit Ende März 2021 gab es in Österreich erstmals über 50.000 E-PKW.
23
Apr
2021

E-Mobilität legt seit Jahresbeginn kräftig zu

Wien - Mit Ende März 2021 gab es in Österreich 50.574 E-PKW. Ende des Jahres 2020 waren es noch 44.507 Fahrzeuge…

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Steuererleichterungen für Mieterstrom auf dem Weg

    Berlin - Wohnungsbaugesellschaften können künftig ohne Verlust der Gewerbesteuerprivilegien Mieterstromanlagen oder Ladesäulen betreiben. Für Standortkommen von Windkraftanlagen wird es künftig höhere Steuereinnahmen geben.
  • Ladeinfrastruktur eröffnet große Marktchancen

    München - Die öffentliche Ladeinfrastruktur bietet große Marktchancen für die Energiebranche. 2030 könnte jeder zweite Neuwagen in der EU ein E-Auto sein, prognostiziert das Beratungshaus Boston Consulting Group (BCG) in einer Studie.
  • Hochlauf für Batterie-LKW braucht Planung

    Berlin - Die ab 2025 geltenden Flottengrenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge erhöhen den Druck, die Weichen für einen Hochlauf von E-LKW zu stellen, mahnt die Nationale Plattform Zukunft in ihrem aktuellen Bericht…
  • Stadtwerke Düsseldorf sehen "Jahr der E-Mobilität" gekommen

    Düsseldorf - Das Geschäft mit der E-Mobilität nimmt momentan mehr durch Geschäftskunden und weniger durch den privaten E-Autobesitzer Fahrt auf. Aus Sicht von Klaus Schüßler, Leiter Energielösungen und -dienstleistungen bei den Stadtwerken Düsseldorf, wird 2021 trotz Coronakrise aber "das Jahr der E-Mobilität"...
  • "Flottenkunden erkennen die Vorteile der E-Mobilität sofort"

    Düsseldorf - Die Stadtwerke Düsseldorf haben jüngst einen Ladepark für den Online-Versandhändler Amazon errichtet. Aus Sicht von Klaus Schüßler, Leiter Energielösungen und -dienstleistungen bei den Stadtwerken, ist nun endlich Bewegung im Markt. Im Interview spricht er unter anderem über die Potenziale, intelligente Ladeinfrastruktur und die künftige Rolle der Stadtwerke...
  • EnBW baut Schnelllader für Einzelhandel

    Karlsruhe/Berlin - Der EnBW-Konzern baut sein Netz aus Schnellladern für E-Autos weiter aus. Jüngst ist der Energiekonzern eine Kooperation mit dem Immobilien-Unternehmen Defama eingegangen, die den Bau von 30 neue Schnellladestandorten vorsieht...
  • Hochlauf überholt E-Mobilitätsziel des Bundes

    Hannover - Die Verkehrswende ist dieses Jahr in eine neue Phase eingetreten. Der Hochlauf alternativer Antriebe und insbesondere der E-Mobilität habe endgültig begonnen, der steigende Bedarf an Ladeinfrastruktur bilde dabei eine wachsende Herausforderung, so der Tenor in einer Diskussionsrunde anlässlich der diesjährigen Hannover-Messe...
  • EU-Rechnungshof moniert lückenhaftes Ladenetz

    Brüssel - Die Anzahl an Ladestationen innerhalb Europas wächst. Ihre ungleichmäßige Verteilung macht das Laden von E-Fahrzeugen jedoch weiterhin schwierig. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Bericht des Europäischen Rechnungshofs...
  • Ladesäulenbetreiber müssen Auskunft geben

    Bonn - Das Bundeskartellamt hat sich wegen möglicher Wettbewerbsprobleme bei Ladestrom nun direkt an die Marktteilnehmer gewandt. Die Aufsichtsbehörde habe Fragebögen "an sehr viele verschiedene Stakeholder" geschickt...