Das 2017 verabschiedete Mieterstromgesetz ermöglicht es Vermietern, den in der eigenen Immobilie geförderten Strom an ihre Mieter weiterzuverkaufen. Der Strom aus der Solaranlage oder der KWK-Anlage muss nicht durch ein öffentliches Netz geleitet werden, sodass die üblicherweise anfallenden Netzentgelte entfallen. Mieter können so von günstigem, nachhaltigem und lokalem Strom profitieren. Kritisch diskutiert wird die Entlastung von Abgaben und Umlagen für wenige, privilegierte Haushalte sowie der Ausschluss von Gewerbegebäuden. Alle Nachrichten zu Mieterstrom lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Verbändebündnis fordert erneut Mieterstromreform

    Berlin - In einem gemeinsamen Appell rufen elf Immobilien-, Energie- und Verbraucherschutzverbände die Bundesregierung zu einer Reform der Mieterstromregelungen auf.
  • Smart-Living-Initiative will Energiemanagement in Wohngebäuden stärken

    Berlin - Die Wirtschaftsinitiative Smart Living fordert, intelligente Gebäudetechnologien und Energiemanagement zur CO2-Minderung in Gebäuden stärker zu unterstützen. Um die Rahmenbedingungen zu verbessern, sollen politische Maßnahmen wie die Optimierung des Mieterstrommodells und der Förderlandschaft helfen...
  • Unternehmen warnen vor Mieterstrom-Aus

    Berlin - Die Coronapandemie sowie das bevorstehende Erreichen des Solardeckels könnten den ohnehin nur geringen Zubau von Mieterstromprojekten endgültig beenden. Davor warnen mehrere Unternehmen in einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Sie fordern rasche Reformen...
  • Einhundert Energie will mit Crowdfunding Mieterstrom voranbringen

    Köln/Mainz - Mit dem Kölner Start-up Einhundert Energie betritt ein neuer Player den Markt für Mieterstrommodelle. Das Unternehmen will Vermietern über eine Software-Plattform den Einstieg in das komplexe Geschäft mit Mieterstromanlagen erleichtern...
  • 4.500 Solaranlagenmieter nach Insolvenz in der Warteschleife

    München - Die Kunden und Geschäftspartner des insolventen Münchner Dachsolaranlagenvermieters Rexxspi brauchen Geduld. Die Insolvenzverwaltung ist im Begriff, offene Fragen zu klären, die die Fortführung der Pacht und Mietverträge sichern sollen. Die Insolvenz trifft 4.500 Kunden…
  • BGH definiert Kundenanlage

    Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei richtungsweisende Beschlüsse gefasst, die den strittigen Begriff der Kundenanlage näher definieren. Die Definition einer Mieterstromanlage ist insbesondere für Mieterstromanlagen interessant und damit sowohl für Anbieter solcher Modelle als auch für Verteilnetzbetreiber...
  • SPD drängt auf Mieterstromnovelle

    Berlin - Die SPD macht Druck auf Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in Sachen Mieterstromförderung. Der Minister soll noch in diesem Jahr die vom ihm dazu angekündigten Reformvorschläge präsentieren, heißt es in einem Schreiben der SPD-Bundestagsfraktion. Das Bundeswirtschaftsministerium verweist auf die für 2020 vorgesehene EEG-Novelle...
  • Stadtwerke Karlsruhe realisieren Mieterstrom für BASF-Werkswohnungen

    Karlsruhe/Limburgerhof - Die Stadtwerke Karlsruhe bauen ihr Mieterstrom-Geschäft weiter aus. Im Rhein-Neckar-Kreis setzt ein Joint Venture des Versorgers ein Mieterstromkonzept für eine Wohnimmobilie des Chemiekonzerns BASF um…
  • SPD verlangt Entscheidungen zum Erneuerbarenausbau

    Berlin - Die SPD-Fraktion im Bundestag fordert in einem an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), dass im Klimapaket ausgehandelte Vorhaben zum Erneuerbaren-Ausbau noch im laufenden Jahr gesetzlich verabschiedet werden. Dabei geht es um die Abschaffung des Solardeckels, die Reform des Mieterstrommodell und das Ausbauziel für erneuerbare Energien...
  • Hessen wirbt für Mieterstrommodelle

    Wiesbaden - Die hessische Landesregierung will das Thema Mieterstrom im Bundesland voranbringen. Allen Beteiligten aus der Immobilien- und Energiewirtschaft biete das hessische Wirtschaftsministerium Unterstützung an, teilte die Hessische Landesenergieagentur (LEA) mit...