Titelbild für Power Purchase Agreements - Alle Nachrichten zum Thema

Power Purchase Agreements ("PPA"), sind - oft langfristige - Stromlieferverträge zwischen einem Stromproduzenten und einem Abnehmer. Diese Verträge entwickeln sich vor dem Hintergrund auslaufender EEG-Vergütungen zu einer interessanten Option für Betreiber von Erneuerbaren-Anlagen. Mehr Meldungen zu PPA finden Sie auf unserer Themenseite.

  • Universität Bonn verlängert mit Stadtwerken Flensburg

    Flensburg/Bonn - Die Stadtwerke Flensburg werden auch in diesem Jahr die Universität Bonn mit Strom versorgen. Der Liefervertrag mit einem Volumen von 51 Mio. kWh pro Jahr sei bis Ende 2020 verlängert worden...
  • WPD gewinnt Ökostrom-PPA-Kunden in Finnland

    Bremen/Helsinki - Der finnische Papierhersteller UPM arbeitet an seiner Klimabilanz. Ein zentraler Baustein dabei ist ein Ökostrom-PPA, den die Finnen jetzt mit dem Bremer Windkraftprojektierer WPD abgeschlossen haben. Es geht um 4 Mrd. kWh Windstrom, die die Finnen von einem Onshore-Windpark beziehen wollen, der erst 2022 in Betrieb geht…
  • PPAs sind theoretisch günstiger als Graustrom

    Berlin - Langfristige grüne Stromverträge (PPAs) können wirtschaftlich mit Graustrom mithalten. Dies hat eine Marktanalyse der Deutschen Energieagentur (Dena) in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Aurora Energy Research und der Kanzlei Ashurst ergeben...
  • Krüger: "Wir wollen Stadtwerken White-Label-Dienstleistungen anbieten"

    Düsseldorf - Der niederländische Energiehändler Priogen will sich Deutschland als Direktvermarkter und Anbieter von langfristigen Stromlieferverträgen (PPA) erschließen. Gelingen soll dies über eine neue Tochtergesellschaft in Düsseldorf. Wolfgang Krüger leitet die Geschicke der Priogen Energy GmbH. Im energate-Interview stellt er das neue Unternehmen vor...
  • 42-MW-Solarpark soll Bahn künftig direkt versorgen

    Berlin/Hamburg - Die Deutsche Bahn macht konkrete Fortschritte beim konzerneigenen Kohleausstieg. Der Hamburger Projektierer Enerparc soll den ersten großen Solarpark errichten, der direkt ins 16,7 Hz-Bahnstromnetz einspeisen wird...
  • Stadtwerke Ulm verlängern mit Großkunden

    Ulm - Die Stadtwerke Ulm haben ihren Stromliefervertrag mit der Schwäbische Härtetechnik Ulm (SHU) GmbH bis zum Ende 2020 verlängert. Dabei geht es um Stromlieferungen im Umfang von 130 Mio. kWh, teilten die Stadtwerke mit...
  • Vonovia lenkt erneut bei versteckten Stromverträgen ein

    Hagen - Vonovia wird in Iserlohn keine Mietverträge mit integrierten Stromverträgen mehr anbieten. Der Immobilienkonzern hat zugesagt, auch entsprechende Altverträge abzuändern. Das Unternehmen erkannte damit eine Klage der Stadtwerke Iserlohn vor dem Landgericht Hagen an...
  • Baywa Re verkauft spanischen Solarpark an Talanx

    München - Der Projektierer Baywa Re hat seinen zweiten förderfreien Solarpark in Spanien verkauft. Käufer des 50-MW-Solarparks "Don Rodrigo 2"sei der deutsche Versicherungskonzern Talanx...
  • Statkraft und Enerparc schließen Solar-PPA

    Düsseldorf/Hamburg - Der norwegische Energiekonzern Statkraft und der Hamburger Projektentwickler Enerparc haben einen langfristigen Stromliefervertrag (PPA) geschlossen. Der Vertrag gehe über eine Laufzeit von fast zwölf Jahren und einem Volumen von rund 600 Mio. kWh...
  • Deutsche Bahn schreibt grüne PPAs aus

    Frankfurt am Main - Die Deutsche Bahn hat über ihre Tochter DB Energie grüne PPAs (Power Purchase Agreements) in Höhe von 500 Mio. kWh gestartet. Die Ausschreibung sieht mehrere Stromlieferverträge mit verschiedenen Laufzeiten und Mengen vor. Ziel der Bahn ist es, bis 2038 komplett mit Ökostrom unterwegs zu sein...