Titelbild für Sektorkopplung - Alle Nachrichten zum Thema

Bisher agieren die drei Sektoren der Energiewirtschaft, Elektrizität, Wärme und Verkehr weitgehend getrennt voneinander. Derzeit basieren der Wärme- und Verkehrsbereich hauptsächlich auf fossilen Energieträgern, während die Energiewende überwiegend im Strombereich stattfindet. Um die Energiewende zu meistern, ist allerdings eine Vernetzung der Sektoren, sprich Sektorkopplung, ratsam. Der Wärme- und Mobilitätsbereich sollte hier ebenfalls berücksichtigt werden. Alle Nachrichten zur Sektorkopplung lesen Sie hier.

  • Haller: Entflechtung ist kein Spielverderber

    Köln - In der Diskussion um ergänzende Maßnahmen zum Netzausbau pocht die Bundesnetzagentur weiterhin auf die zentrale Rolle des Unbundling. "Regulierung und Entflechtung haben nicht die Rolle eines Spielverderbers, wie es manchmal dargestellt wird, sondern im Gegenteil...
  • Eigener Solarstrom macht Elektroautos attraktiv

    Bonn - Die eigene Solaranlage ist für Besitzer von Fotovoltaikanlagen der wichtigste Grund für die Anschaffung eines Elektroautos. Das geht aus einer Umfrage von EuPD Research hervor...
  • Class: "Der Mindestabstand war eine Entscheidung wider besseres Wissen"

    Wörrstadt - Am 20. September hat die Bundesregierung ihr Klimapaket verabschiedet. Der Vorstandsvorsitzende der Projektentwicklungsgesellschaft Juwi erzählt im Interview mit energate, was er dem Paket an positiven Seiten abgewinnen kann und wo für ihn der größte Nachbesserungsbedarf besteht...
  • In Polen nimmt die E-Mobilität Fahrt auf

    Warschau - Die Zahl der zugelassenen Elektroautos in Polen hat sich im vergangenen Jahr fast verdoppelt. Bei der Produktion von E-Bussen ist das Land schon Marktführer in Europa. Weitere Fakten zu Elektromobilität in Polen lesen Sie in unserem Hintergrund...
  • VDE: "Endlich wieder auf Ingenieure hören"

    Frankfurt/Main - Der VDE sieht massive Herausforderungen auf die Strominfrastruktur zukommen. "Was oft vernachlässigt wird, ist, dass wir bei 100 Prozent Solar- und Windenergie die Stromversorgung in Deutschland komplett auf den Kopf stellen müssen", erklärte VDE-Vorstandschef Ansgar Hinz...
  • Beirat für 450-MHz-Nutzung durch die Energiewirtschaft

    Bonn - Der Beirat der Bundesnetzagentur spricht sich für eine Nutzung der 450-MHz-Funkfrequenzen durch die Energiewirtschaft aus. Die Branche benötige dringend eine sichere, schwarzfallfeste und bundesweit verfügbare Kommunikationslösung...
  • Wasser-Wärmepumpe und BHKW schaffen Sektorkopplung

    Essen - Die Stadtwerke Lemgo stehen kurz vor der Inbetriebnahme einer Fernwärme-Kombination aus Wasser-Wärmpumpe und Blockheizkraftwerk. Die Wärme aus dem Ablauf des bestehenden Klärwerks werde künftig Zweidrittel des Wärmbedarfs der Altstadt decken, erläuterte Uwe Weber von den Stadtwerken Lemgo auf einem Fachkongress des Verbandes BKWK...
  • Gasag plant mit Partnern 450-MHz-Projekt in Berlin

    Berlin - Partner aus Energie- und Kommunikationsbranche haben ein Pilotprojekt zum Aufbau eines Funknetzes auf der Frequenz 450 Megahertz (MHz) in Berlin angekündigt. Mit an Bord sind die Berliner Gasag, die Alliander-Tochter "450connect" und Nokia...
  • Schulz: "Steuerlicher Querverbund erhebliche Herausforderung"

    Niebüll - Mit Blick auf die vielen gescheiteren Stadtwerke-Fusionen sehen sich die neu verschmolzenen Stadtwerke Nordfriesland als positives Beispiel. "Wir sind jetzt als kleines, effizientes und daher schnelles Unternehmen sehr gut aufgestellt. Das ist hier im Norden - mitten in der Energiewende-Region mit vielen hochinnovativen Unternehmen um uns herum - auch erforderlich", sagte Geschäftsführer Jan Schulz im Interview mit energate...
  • Monopolkommission sieht Gelingen der Energiewende in Gefahr

    Berlin - Die Monopolkommission sieht wettbewerbliche Probleme beim Aufbau der Ladesäulen für Elektroautos sowie dem Ausschreibungssystem für die Windenergie. Das geht aus dem aktuellen Sektorgutachten für den Energiemarkt hervor. Die Mitglieder der Kommission empfehlen eine drastische Maßnahme...