Titelbild für Sektorkopplung - Alle Nachrichten zum Thema

Bisher agieren die drei Sektoren der Energiewirtschaft, Elektrizität, Wärme und Verkehr weitgehend getrennt voneinander. Derzeit basieren der Wärme- und Verkehrsbereich hauptsächlich auf fossilen Energieträgern, während die Energiewende überwiegend im Strombereich stattfindet. Um die Energiewende zu meistern, ist allerdings eine Vernetzung der Sektoren, sprich Sektorkopplung, ratsam. Der Wärme- und Mobilitätsbereich sollte hier ebenfalls berücksichtigt werden. Alle Nachrichten zur Sektorkopplung lesen Sie hier.

  • FNB Gas nimmt Grüngas-Projekte in den Blick

    Berlin - Die Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben eine Marktabfrage zu Grüngas-Projekten gestartet. Hintergrund ist, dass der nächste Netzentwicklungsplan Gas 2020-2030 (NEP Gas 2020) erstmals auch grüne Gase wie Wasserstoff und synthetisches Methan enthalten wird...
  • FNB Gas veröffentlicht finalen NEP 2018 - 2028

    Berlin - Der FNB Gas hat den endgültigen Netzentwicklungsplan (NEP) 2018 bis 2028 veröffentlicht. Er wurde an die Bundesnetzagentur übermittelt. In die finale Version des NEP wurden die Anpassungen eingearbeitet, die von der Regulierungsbehörde in Ihrem Änderungsverlangen vom Dezember 2018 gefordert wurden...
  • Bundesrat befasst sich mit Netzgesetzen

    Berlin - Die Bundesländer fordern, dass die Bundesregierung beim Thema Energieleitungsausbau die Gasinfrastruktur im Blick behält. Der Bundesrat verabschiedete eine entsprechende Stellungnahme zum Netzausbaubeschleunigungsgesetz. Änderungen beschloss die Länderkammer zudem für den Ausbau von Ladesäulen für E-Autos...
  • PTG-Projekt von OGE und Amprion entsteht im Emsland

    Berlin - Das gemeinsame Projekt einer großen Power-to-Gas-Anlage der Netzbetreiber Open Grid Europe und Amprion nimmt konkrete Züge an. Rund sieben Monate nach der ersten Vorstellung des Vorhabens haben die Projektpartner in Berlin den Journalisten den Namen, den Standort, das technische Konzept, die Infrastrukturvoraussetzungen sowie die Anwendungsbereiche vorgestellt...
  • Wirtschaftsministerium gibt Startschuss für Reallabore

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium hat den Startschuss für den Ideenwettbewerb "Reallabore der Energiewende" gegeben. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt für innovative Forschungsprojekte für den Zeitraum 2019 bis 2022 Fördermittel in Höhe von bis zu 100 Mio. Euro jährlich in Aussicht.
  • Pinkwart: Steuerfinanzierung statt Erhöhung der EEG-Umlage

    Düsseldorf - NRW-Energieminister Andreas Pinkwart (FDP) will den weiteren Ausbau der Erneuerbaren künftig über den Bundeshaushalt finanzieren. Das sagte er auf der Veranstaltung "Urbane Energielösungen" von BDEW und Energieagentur NRW in Düsseldorf...
  • OGE-Chef Bergmann: "Gas muss grüner werden"

    Essen- Beim Thema Sektorkopplung hat sich die Gasbranche spät ins Gespräch gebracht. Es ist jedoch noch nicht zu spät, die Öffentlichkeit auf die Rolle der Gasinfrastruktur bei der Energiewende aufmerksam zu machen. "Auf der politischen Ebene findet diesbezüglich bereits ein Umdenken statt", sagte Jörg Bergmann im Interview mit energate...
  • Union will Energiewende für eine "gute Umwelt und gute Wirtschaft"

    Berlin - CDU und CSU setzen mit ihrem jetzt vorgelegten Wahlprogramm bemerkenswerte Akzente bei den Themen Batteriezellproduktion und Sektorkopplung. Die Forschungs- und Förderanstrengungen zu modernen Stromspeicher-Technologien sollen weiter gehen...
  • Altmaier rückt Strompreis und Sektorkopplung in den Fokus

    Berlin - Strompreise und Sektorkopplung werden die energiepolitischen Themen der kommenden Legislaturperiode. Das betonte Bundeskanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) beim "BDEW-Kongress 2017" in Berlin. "Die nächsten Schritte bei der Energiewende betreffen die Frage von Kosten und Preisen", sagte er...
  • Energiewende 2030: Kohlefahrplan, Abgabenreform und Kraftstoffquote

    Berlin - Die neue Bundesregierung muss einen klaren Plan für die Energiewende 2030 vorlegen, fordert Agora-Energiewende-Direktor Patrick Graichen. Dieser sollte einen Fahrplan für den Kohleausstieg, eine Steuerreform im Sinne der Sektorkopplung und eine Quote für CO2-freie Kraftstoffe beinhalten. Andernfalls wird Deutschland vom Vorreiter zum Sorgenkind des Klimaschutzes...