Titelbild für Sektorkopplung - Alle Nachrichten zum Thema

Bisher agieren die drei Sektoren der Energiewirtschaft, Elektrizität, Wärme und Verkehr weitgehend getrennt voneinander. Derzeit basieren der Wärme- und Verkehrsbereich hauptsächlich auf fossilen Energieträgern, während die Energiewende überwiegend im Strombereich stattfindet. Um die Energiewende zu meistern, ist allerdings eine Vernetzung der Sektoren, sprich Sektorkopplung, ratsam. Der Wärme- und Mobilitätsbereich sollte hier ebenfalls berücksichtigt werden. Alle Nachrichten zur Sektorkopplung lesen Sie hier.

  • "Der Brennstoffemissionshandel ist klimapolitisch unsinnig"

    Berlin - Der klima- und energiepolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Lorenz Gösta Beutin, fordert mehr Einbindung der Kommunen beim Windkraftausbau. "Die Bundesregierung ist dabei, die Energiewende an die großen Konzerne zu verscherbeln, statt sie durch Bürgerbeteiligung demokratischer zu gestalten", sagte der Politiker im Gespräch mit energate...
  • Von moderner Kohle und alten Tweets: Eine Glosse

    Berlin - Das Internet vergisst nicht - der Mensch aber schon. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier verewigte sich vor einigen Jahren auf Twitter noch als überzeugter Klimaschützer...
  • "Repowering-Strategie anstelle einer Anschlussförderung"

    Frankfurt/Main - Der deutsche Windenergiemarkt lahmt aktuell nicht nur, es droht sogar ein De-facto-Rückbau, wenn Altanlagen aus der EEG-Förderung rausfallen und sich ein Weiterbetrieb nicht rechnet. Einige Marktakteure rufen bereits nach einer Anschlussförderung, doch das wäre verfehlt, befindet Matthias Zelinger, Geschäftsführer des VDMA Fachverbands Power Systems. Stattdessen müsse eine Strategie für das Repowering von Bestandsanlagen her...
  • Altmaier: "Ohne Erdgas geht die Industrie in Europa kaputt"

    Brüssel - Deutschland sieht eine Erhöhung des Klimaziels für 2030 von 40 auf 50 bis 55 Prozent und den schnellen Ausstieg aus fossiler Energie, insbesondere Erdgas, in der EU skeptisch. Das machte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) bei einer Anhörung im EU-Parlament deutlich...
  • Steinkohlebranche hofft auf erste Evaluierung 2022

    Essen - Die deutsche Steinkohlebranche pocht trotz des beschlossenen Kohleausstiegs weiter auf die Systemrelevanz ihrer Kraftwerke. Der Verein der Kohleimporteure (VDKI) sieht die Anlagen nicht nur als notwendiges Energiewende-Back-up, sondern auch als unverzichtbaren Bestandteil der Wertschöpfungskette energieintensiver Schlüsselindustrien, insbesondere bei der Stahlproduktion…
  • Holding Graz testet im Boden eingelassene Ladesysteme

    Graz - Der kommunale Versorger Holding Graz hat mit Tests mit neuartigen, im Boden eingelassenen Ladesystemen für Elektroautos begonnen...
  • Forscher untersuchen Wirksamkeit von Klima-Maßnahmen

    Berlin - Mit einem umfassenden Forschungsvorhaben will das Bundesforschungsministerium die Wirksamkeit verschiedener Politikinstrumente zur Erreichung der Klimaziele untersuchen. Die Ergebnisse sollen zu einer Entwicklung nachhaltiger Energiewende-Strategien beitragen...
  • Polen plant Zusammenschluss von PKN Orlen und PGNiG

    Warschau - Mit einer Fusion von PKN Orlen und PGNiG strebt der polnische Staat eine weitere Konsolidierung seiner Beteiligungen im Energiemarkt an. Ziel sei es, ein Multi-Energie-Unternehmen zu schaffen...
  • "Wir bringen mit KI Licht ins Verteilnetz"

    Stuttgart - Mit der Energiewende verändert sich das Anforderungsprofil an die Verteilnetze stark. Um diesem Wandel zu begegnen, setzt die EnBW-Tochter Netze BW aus Stuttgart auf Digitalisierung und in Teilen auch auf Künstliche Intelligenz (KI). Letzteres geschieht im Rahmen von "NETZLive". Projektleiterin Franziska Heidecke sprach mit energate über die Hintergründe...
  • Trotz Corona: Offshore-Boom treibt Erneuerbaren-Investments

    London - Der Covid-19-Schock scheint die weltweiten Investments in erneuerbare Energien kaum ausgebremst zu haben. Dank des Booms der Offshore-Windkraft kletterte das globale Investmentvolumen zwischen Januar und Juni 2020 um 4 Prozent auf knapp 117 Mrd. Euro. In Europa stieg das Volumen um 50 Prozent auf 32,3 Mrd. Euro. In Deutschland floss mit 3,2 Mrd. Euro in dieser Zeit knapp 20 Prozent mehr Kapital in den Ausbau der Erneuerbaren…