In der Smart City werden Technologien aus den Bereichen Energie, Mobilität, Verwaltung, Infrastruktur, Verwaltung und Kommunikation eng miteinander vernetzt. Dadurch soll Städte effizienter, nachhaltiger, sozialer und somit lebenswerter werden. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Steuerung von (Energie-)Infrastrukturen durch digitale Systeme. Auf unserer Themenseite fassen wir die aktuellen Entwicklungen für Sie zusammen.

Alle Meldungen zum Thema

  • "Bio-LNG ist keine Zukunftsmusik, sondern eine Sofortlösung"

    Eindhoven - Um die verschärften Klimaziele der EU zu erreichen, spielt Bio-LNG eine Schlüsselrolle. Das sagt Bart van Aerle, Vice President Strategy and Product Planing bei Westport Fuel Systems. energate sprach mit ihm über die Potenziale des alternativen Kraftstoffs und die Strategie der EU für eine nachhaltige Mobilität...
  • Deutschland hat Strombinnenmarkt-Richtlinie noch nicht umgesetzt

    Brüssel - Die 2019 reformierte Strombinnenmarkt-Richtlinie der EU ist noch nicht von Deutschland in ein nationales Gesetz umgesetzt worden. Das erfuhr energate auf Anfrage beim Bundeswirtschaftsministerium...
  • "Wechselbereitschaft wird durch CO2-Preis steigen"

    Heidelberg - 2020 stand im Zeichen der Coronakrise. energate sprach im Interview mit Julian Ludwig, Vice President Energy von Verivox, über den Einfluss auf das Wechselportal und über seinen Ausblick auf 2021...
  • Husumer Gasnetzmitarbeiter bauen Stromzähler ein

    Husum - Die Netztochter der Stadtwerke Husum hat vier ihrer Gas- und Wasserinstallateure im Elektrofachbereich weiterqualifiziert. Ziel ist, dass ein Team aus zwei Mitarbeitern Hausanschlüsse für Gas, Wasser plus Strom gleichzeitig installieren kann...
  • EEG-Reform: Ein Gesetz stößt an seine Grenzen

    Berlin - Es waren Zeilen der Erleichterung: Am 28. Dezember teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit, dass das Gesetz zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes an diesem Tage veröffentlicht wird und damit wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten könne. Dass bis zuletzt um einzelne Passagen gerungen wurde, ist dem Gesetz dabei durchaus anzumerken...
  • N-Ergie stellt komplett auf Ökostrom um

    Nürnberg - Der Nürnberger Regionalversorger N-Ergie lässt seine Graustromtarife auslaufen. Ab dem 1. Januar werden alle Privatkunden ohne Mehrkosten auf Ökostrom umgestellt...
  • Meilenstein 2020: Die Smart Meter rollen los

    Berlin - Wir nutzen die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, um auf die energiewirtschaftlichen Höhepunkte des Jahres 2020 zurückzublicken. Ein schon seit Jahren erwartetes Highlight war der Start des Smart-Meter-Rollout. Was hat er bislang gebracht? Wir blicken zurück und ein bisschen voraus...
  • Wer kam, wer ging - Personalien des Jahres 2020

    Essen - Auch jenseits von Corona war 2020 für die Energiewirtschaft ein ereignisreiches Jahr voller richtungsweisender Umbrüche. Ein Gradmesser dafür sind die zahlreichen hochkarätigen Personalien bei Kommunalversorgern, Großkonzernen wie Eon und RWE und auch Verbänden wie dem VKU, die das Jahr mitprägten. energate wirft ein Schlaglicht auf einige Highlights des Personalkarussells im ablaufenden Branchenjahr…
  • CAM-Studie: E-Autos auf dem Weg aus der Nische

    Bergisch Gladbach - Das Jahr 2020 ist womöglich der Wendepunkt für die Elektromobilität in Deutschland. Das Center of Automotive Management erwartet für das Gesamtjahr einen Elektro-Anteil von 12,6 Prozent an den Neuzulassungen...
  • Smart-Meter-Quoten werden verfehlt

    Wien - Österreich liegt beim Smart-Meter-Rollout weit hinter den Erwartungen zurück. Laut Vorgaben des Klimaschutzministeriums sollten bis Jahresende 80 Prozent aller Stromzähler digital sein, tatsächlich werden es laut Plänen der Netzbetreiber nur 31 Prozent sein...