In der Smart City werden Technologien aus den Bereichen Energie, Mobilität, Verwaltung, Infrastruktur, Verwaltung und Kommunikation eng miteinander vernetzt. Dadurch soll Städte effizienter, nachhaltiger, sozialer und somit lebenswerter werden. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Steuerung von (Energie-)Infrastrukturen durch digitale Systeme. Auf unserer Themenseite fassen wir die aktuellen Entwicklungen für Sie zusammen.

Alle Meldungen zum Thema

  • Nordbayern erhält Elektrolyseur für Sektorkopplung

    Wunsiedel - Der Norden Bayerns soll eine eigene "Wasserstoff-Quelle" erhalten. Die Siemens Smart Infrastructure hat angekündigt, in Wunsiedel eine Elektrolyseanlage mit 6 MW Leistung zu errichten...
  • Regelungen zu flexiblen Tarifen soll zeitnah vorliegen

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium will zeitnah eine Regelung zur intelligenten Verbrauchssteuerung von Elektroautos oder Stromheizungen vorlegen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung an die FDP-Bundestagsfraktion vor, die energate vorab vorliegt...
  • Energieeffizienz treibt Smart-Home-Nutzer an

    Berlin - Das Smart Home ist ein wachsender Markt, auf dem sich in Zeiten rückläufiger Margen aus dem einstigen Kerngeschäft zunehmend auch Energieversorger tummeln. Laut einer neuen Bitkom-Studie nutzen aktuell schon fast vier von zehn Verbrauchern (37 Prozent) Smart-Home-Anwendungen...
  • Stadtwerke Homburg 2021 unter neuer Führung

    Homburg - Den Stadtwerken Homburg steht ein Führungswechsel ins Haus. Frank Burau, bislang Sprecher der zweiköpfigen Geschäftsführung des saarländischen Kommunalversorgers, verlässt das Unternehmen...
  • Wien bekommt neue Klimaschutzzonen

    Wien - Die Stadt Wien weist weitere sogenannte Klimaschutzgebiete aus. Nachdem der Gemeinderat Ende Juni 2020 schon in den Bezirken 2, 7 und 16 Klimaschutzgebiete ausgewiesen hat, folgen nun die Bezirke 3, 8, 9, 18 und 19. Bis Ende 2021 sollen in allen Wiener Bezirken Gebiete zu Klimaschutzzonen ernannt werden, heißt es in einer Aussendung der Stadt Wien...
  • EEG: Weiter viel Kritik an Ausweitung der Smart-Meter-Pflicht

    Berlin - Die mit der EEG-Novelle geplante Ausweitung der Einbaupflicht für intelligente Messsysteme stößt weiter auf Kritik. Das zeigen die Reaktionen auf den Kabinettsbeschluss des Gesetzes. Unzufrieden zeigt sich zudem die Solarbranche...
  • Unternehmensbündnis fordert H2-Roadmap für Berlin

    Berlin - Ein branchenübergreifendes Unternehmensbündnis rund um die Energieversorger Vattenfall, Stromnetz Berlin und Gasag trommelt für eine regionale Wasserstoffstrategie für die Landeshauptstadt. Speziell in der Wärmeversorgung und im Verkehrssektor sieht die Initiative "H2Berlin" Potenzial zum Hochlauf einer Wasserstoffwirtschaft. Von der Bundesregierung fordert die Initiative "zeitnah eine Quote für synthetische Kraftstoffe einzuführen"…
  • Stadtwerke Lübeck schließen Open-Source-Partnerschaft

    Lübeck - Die Stadtwerke Lübeck wollen ihre Aktivitäten im Bereich Smart City ausbauen. Hierzu hat die IT-Tochtergesellschaft des Versorgers, Travekom, nun eine Kooperation mit der Fiware Foundation abgeschlossen...
  • Wiener Start-up will das Laden von E-Autos günstiger machen

    Wien/Radstadt - Der E-Mobilitätsdienstleister Has-to-be und der Energiehandelsdienstleister Enspired geben eine Kooperation bekannt, die ein energiewirtschaftlich optimiertes Lademanagement an den von Has-to-be betreuten Standorten möglich machen soll…
  • BSI erweitert Gateway-Anwendungen

    Fulda - Noch in diesem Herbst will das BSI zwei der bestehenden Gateways für den Smart-Meter-Rollout rezertifizieren. Die neuen Tarifanwendungsfälle sollen unter anderem eine bessere Überwachung des Netzzustands ermöglichen...