In einem Smart Grid werden Erzeugung, Verbrauch und Speicherung von Strom miteinander vernetzt und gesteuert. In der Regel sorgt eine zentrale Steuerung für die optimale Abstimmung der Komponenten und den Ausgleich von Leistungsschwankungen. Durch den Einsatz von Smart Grids sollen die fluktuierenden erneuerbaren Energien besser in das Netz integriert und eine effizientere Nutzung der Infrastruktur erreicht werden.

Alle Meldungen zum Thema

  • Smart Grids nehmen 35 Prozent mehr Ökostrom auf

    Augsburg - Smart Grids können etwa 35 Prozent mehr lokal erzeugten Ökostrom aufnehmen sowie Lastverschiebungen ermöglichen. Damit lassen sich bestehende Stromnetze bessen nutzen und der Ausbaubedarf reduzieren...
  • So baut Europa an Smart Grids - Teil 2

    Köln - Ob Energiewende, Elektromobilität oder Smart Home: Intelligente Stromnetze sind das Gewebe, aus dem die Zukunft gemacht ist. Wie weit ist Europa hier? Konkrete Antworten darauf liefert die Studie "Energise". Daniel Iglhaut und Daniel Schöllhorn vom Tüv Rheinland beschreiben in einer energate-Serie das Konzept und stellen Fallbeispiele vor, diesmal geht es um Smart Meter...
  • So baut Europa an Smart Grids - Teil 1

    Köln - Ob Energiewende, Elektromobilität oder Smart Home: Intelligente Stromnetze sind das Gewebe, aus dem die Zukunft gemacht ist. Wie weit ist Europa hier? Konkrete Antworten darauf liefert die Studie "Energise". Daniel Iglhaut und Daniel Schöllhorn vom TÜV Rheinland beschreiben in einer vierteiligen energate-Serie das Konzept und stellen erste Fallbeispiele vor...
  • Stadtwerk am See forscht mit Hochschule an Smart Grids

    Ravensburg - Das Stadtwerk am See und die Duale Hochschule Ravensburg arbeiten an einem gemeinsamen Smart-Grid-Projekt für Verteilnetze. In dem Projekt "IT-Grid-Design" wollen sie einen Algorithmus entwickeln, der je nach Situation die Nutzung des Stromnetzes optimiert...
  • Spanheimer: "Industrieunternehmen entdecken Chancen von Stromverkauf und Flexibilisierung"

    Berlin - Der Digitalverband Bitkom sieht Potenzial bei Industrieunternehmen als neue Stromlieferanten. Laut einer aktuellen Umfrage könnte sich knapp jedes zweite Unternehmen vorstellen, selbst Strom zu erzeugen und an andere Unternehmen oder Privathaushalte zu verkaufen. Robert Spanheimer, Referent Smart Grids & Smart Home bei Bitkom, ordnet die Ergebnisse ein...
  • Taskforce für sicheres Internet der Dinge

    Frankfurt/Main - Der Elektrotechnikverband VDE hat eine Taskforce für mehr Sicherheit im Internet der Dinge ins Leben gerufen. Diese soll Vorgaben entwickeln, die das Smart Home oder das Smart Grid vor Cyberangriffen schützen...
  • Schmid liefert Speicher für Smart Grid

    Freudenstadt - Der Anlagenbauer Schmid stattet ein Smart-Grid-Projekt der Technischen Universität Dortmund mit einer Flussbatterie aus. Die dortmunder Forscher binden den Speicher auf Basis der Vanadium-Redox-Flow-Technologie in ein Testnetz für Smart-Grid-Anwendungen ein...
  • Baden-Württemberg fördert Smart Grids

    Stuttgart - Das baden-württembergische Umweltministerium fördert vier Smart-Grid-Projekte im Land mit gut 1,2 Mio. Euro. Darunter auch ein Vorhaben zum intelligenten Einsatz von Wärmepumpen...
  • Otten: "Wir brauchen einen Ansatz über die Sektorengrenzen hinaus"

    Ingolstadt - E-Mobilität, CNG-Autos und Power-to-Gas: Drei notwendige Elemente der Verkehrswende. Ein Gastkommentar von Reinhard Otten, Nachhaltige Produktentwicklung, Audi AG...
  • AÜW und Siemens starten Gemeinschaftsunternehmen

    Kempten/München - Der Stromversorger Allgäuer Überlandwerke intensiviert seine Zusammenarbeit mit Siemens in Sachen Forschung und Entwicklung von Smart Grids. Dazu haben die beiden Firmen ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet...